Reiseschutzversicherung 2 Go

Die Generali Versicherung hält ein breites Produktangebot für Privat- und Geschäftskunden bereit. Im Bereich der Reiseversicherungen kann bei der Generali die 2 Go Reiseschutzversicherung abgeschlossen werden. Dabei handelt es sich um ein Versicherungspaket, welches je nach Bedarf zusammengestellt werden kann.

Reiseschutzversicherung 2 Go

  • Versicherungspaket
  • Einmalvertrag für Reisen bis zu 29 Tagen Dauer
  • Vertrag endet automatisch mit dem Reiseende – keine Kündigung notwendig
  • weltweiter Versicherungsschutz
  • bis zu 10 Personen können versichert werden

Grundbaustein der Reiseschutzversicherung 2 Go

  • Reiseunfallversicherung
  • Tarif “Aktiv” – Unfälle allgemein inklusive Tauchunfälle
  • Tarif “Aktiv +” zusätzlich zu den Leistungen des Tarifs “Aktiv” – Unfall bei Hochgebirgstouren, Mountainbike-Unfälle, Unfälle auf Fahrten mit motorisierten Zweirädern

zusätzliche Bausteine

  • Reiseabbruchversicherung
  • Reisegepäckversicherung

genaue Vertragsbedingungen und Leistungen

  • unter http://www.reiseschutz2go.de/online/portal/geninternet/reiseschutz2go/content/370550/370344

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Leistungsangebot und Preise von Reiseschutzversicherungen können recht unterschiedlich ausfallen. Ein Versicherungsvergleich verschafft einen umfassenden Überblick über die auf dem Markt erhältlichen Reiseschutzversicherungsangebote. Durch Anklicken des blauen Feldes “Zum Versicherungsvergleich” gelangen Sie automatisch auf unseren Tarifrechner. Nach dem Tarifvergleich können Sie auf Wunsch eine Reiseschutzversicherung online abschließen.

 

12 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseschutzversicherung?

    Ganz ursprünglich geht der Begriff der Reiseschutz Versicherung schon auf die Gründung des Schengen-Gebiets in Europa zurück. Damals wurde der Schutz für Reisende innerhalb der Schengen-Staaten geprägt, er garantiert die Übernahme aller Kosten, die während eines Besuchs im Ausland anfallen können. Im schlimmsten Fall waren damals sogar die Kosten einer möglichen Abschiebung im Reiseschutz enthalten, sollte diese notwendig sein. Eine Reiseschutzversicherung sollte damit die Verpflichtungserklärung eines Bürgers der Europäischen Union ersetzen, da dieser anderenfalls als Bürge für die Kosten hätte haften müssen, die sein Gast in dem fremden Land verursacht. Aus dem früheren Reiseschutz ist heute ein Paket aus den wichtigsten Reiseversicherungen geworden, welches alle wesentlichen Urlaubsrisiken abdeckt.

  • Welche Reiseschutzversicherungen gibt es?

    Man unterscheidet im Wesentlichen die Reiserücktrittsversicherung, die an eine Reiseabbruchversicherung gekoppelt sein kann, die Reisegepäckversicherung und die Reisekrankenversicherungen bzw. bei langen Aufenthalten die Auslandsreisekrankenversicherung. Sie sorgen für eine umfassende Absicherung im Urlaub. Die Reiserücktrittversicherung deckt Kosten ab, die der Reiseveranstalter geltend macht, weil eine gebuchte Reise recht kurzfristig vor dem Reiseantritt storniert wird. Die Reiseabbruchversicherung deckt die Kosten ab, die anfallen, wenn ein Urlaub aus z.B. gesundheitlichen abgebrochen werden muss. Die Reisegepäckversicherung sichert dagegen das Gepäck und die Inhalte vor Diebstahl und Beschädigungen ab. Und schließlich gehört auch die Reisekrankenversicherungen bzw. Auslandsreisekrankenversicherung zu den Reiseschutzversicherungen. Bei unserem Rechner können Sie frei wählen, welche der vier Versicherungsarten Sie abschließend möchten.

  • Wer bietet Reiseschutzversicherungen an?

    Reiseversicherungen werden von vielen Gesellschaften angeboten, dabei sind die großen etablierten Namen genauso am Markt vertreten wie die kleineren Nischenversicherer oder auch die günstigen Direktversicherer. Wer ausschließlich auf den Preis abstellt. Unser Vergleichsrechner listet die wichtigsten und besten Versicherungen aus dem Bereich für Sie auf.

Alle Reiseschutz-Versicherungsanbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Die Versicherungsgesellschaft Generali bietet eine breit gefächerte Produktpalette für Privatkunden und Geschäftskunden an. Unter den Bereich der Risikoabsicherung fallen die angebotenen Reiseversicherungen. Unter der Bezeichnung 2Go Reiseschutzversicherungen vertreibt die Versicherungsgesellschaft Generali Versicherungspakete rund um die Urlaubsreise. Hierbei können Versicherungsnehmer die 2 Go Reiseschutzversicherung selbst zusammenstellen und so ganz auf die persönlichen Bedürfnisse abstimmen. Der Grundbaustein der 2Go Reiseschutzversicherungen ist eine Unfallversicherung für Auslandsreisen. Zusätzlich können eine Reisegepäckversicherung und eine Reiseabbruchsversicherung in den Leistungsumfang der Reiseschutzversicherungen 2 GO aufgenommen werden. Eine Reiserücktrittsversicherung ist bei der Reiseschutzversicherung 2 Go nicht enthalten und kann nicht als zusätzlicher Versicherungsbaustein abgeschlossen werden. Umfangreiche FAQs zu der Reiseschutzversicherung und die Vertragsunterlagen für die einzelnen Bausteine stehen unter http://www.reiseschutz2go.de/online/portal/geninternet/reiseschutz2go/content/370550/370344 zum Download bereit. Der umfassende Versicherungsschutz der einzelnen Policen kann für einen Reisezeitraum von höchstens 29 Tagen abgeschlossen werden. In einer einzelnen Police der 2Go Reiseschutzversicherungen können bis zu 10 Reisende angegeben werden. 

Unfallschutz oder Unfallschutz Plus

Der Grundbaustein der Reiseschutzversicherungen 2 GO ist eine Unfallversicherung für die Urlaubsreise. Diese übernimmt nur entstehende Behandlungskosten nach einem Unfall. Behandlungskosten bei einer Krankheit oder einer Verletzung werden nicht erstattet. Hierfür benötigt der Versicherungsnehmer eine zusätzliche Reisekrankenversicherung. Versicherungsnehmer können bei der Unfallversicherung wahlweise auf den Tarif „Aktiv“ oder den Tarif „Aktiv+“ zurückgreifen. Bei beiden Tarifen ist eine Arztgebührenübernahme nach einem Unfall bis zu einer Höhe von 500 € abgedeckt. Zusätzlich leistet die 2 Go Reiseschutzversicherung bei Invalidität oder Tod durch einen Unfall während der Reise. Bergungskosten nach einem Unfall sind bis zu 5.000 € abgedeckt. Gesundheitsschäden, die auf einem Tauchunfall beruhen und als tauchtypisch eingestuft sind, werden in beiden angebotenen Unfallversicherungstarifen abgedeckt. Der Tarif „Aktiv+“ bei der Reiseschutzversicherung 2 Go beinhaltet auch dann eine Versicherungsleistung, wenn der Unfall während einer Hochgebirgstour oder beim Mountainbike fahren geschieht. Zusätzlich sind hier Fahrten mit motorisierten Zweirädern abgesichert. Für Unfälle dieser Art erfolgt beim Tarif „Aktiv“ keine Versicherungsleistung. Diese Ausnahme ist in den Versicherungsbedingungen hinterlegt. 

Reisegepäckversicherung

Die von der Generali angebotene 2 Go Reiseschutzversicherung kann mit dem Baustein der Reisegepäckversicherung erweitert werden. Im Gegensatz zu anderen Versicherungsgesellschaften bietet die 2 Go Reisegepäckversicherung auch dann den vollen Versicherungsschutz, wenn das Gepäck auf einem Campingplatz beschädigt oder gestohlen wird. Beim Abschluss der 2 Go Reiseschutzversicherung ist der Versicherungsschutz in Höhe von 2.000 € für alle im Vertrag benannten Mitreisenden gültig. 

Reiseabbruchsversicherung

Ein weiterer individueller Baustein der Reiseschutzversicherungen 2Go ist die Reiseabbruchsversicherung. Diese kommt für Kosten auf, wenn ein außerplanmäßiges Reiseende entsteht. Hierbei legt die Generali eine Höchstgrenze des erstattungsfähigen Schadens von 2.500 € fest. Triftige Gründe für den Reiseabbruch sind der Tod oder eine schwere Krankheit des Versicherungsnehmers. Der Versicherungsschutz besteht auch, wenn die schwere Krankheit einen Mitreisenden betrifft oder ein Mitreisenden verstirbt. Kommt es während der versicherten Urlaubsreise zu Vermögensschäden am Wohnort des Versicherungsnehmers, übernimmt die Reiseschutzversicherung 2Go entstehende Kosten bis zu maximal 2.500 €.