Reiseschutzversicherung AIDA

Das Unternehmen AIDA kann zweifelsohne zu den führenden Anbietern im Bereich der Kreuzfahrten gezählt werden. Aber nicht nur Reisen auf eines der Schiffe lassen sich buchen, sondern gleichzeitig wird auch eine Reiseschutzversicherung der AIDA angeboten.

Allgemeine Informationen

  • Wahl zwischen einer Reiserücktrittsversicherung oder umfangreichen Versicherungspaketen inkl. Reisekrankenversicherung, Reiseunfallversicherung sowie weiteren Assistance-Leistungen
  • Prämien abhängig vom Reisepreis
  • Unterscheidung zwischen Europa- und weltweiten Reisen
  • Kooperationspartner Hanse Merkur
  • Abschluss mindestens 30 Tage vor Reiseantritt
  • Bei kurzfristigen Reisen: Abschluss 3 Tage nach der Reisebuchung
  • Detaillierte Informationen zur AIDA Reiseschutzversicherung sind unter folgendem Link einsehbar: http://www.aida.de/kreuzfahrt/angebote-buchen/reiseschutz.19091.html

Leistungen

  • Für Reisen bis zu 31 Tagen
  • Übernimmt Kosten bei einer Stornierung oder Umbuchung aus wichtigem Grund
  • Notfallversicherung leistet bei Reiseabbruch
  • Erstattung nicht in Anspruch genommener Reiseleistungen
  • Die Reisegepäckversicherung übernimmt den Schaden bei notwendigen Ersatzkäufen
  • Reisekrankenversicherung bietet umfangreichen Schutz im Krankheitsfall
  • Versicherungssumme bei einer Reisehaftpflicht: 500.000 Euro maximal

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Hinter dem blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ steht der interne Tarifrechner zur Verfügung. Er bietet sich für die individuelle Beitragsberechnung sowie den Vergleich mit anderen Versicherungsgesellschaften an.

12 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseschutzversicherung?

    Ganz ursprünglich geht der Begriff der Reiseschutz Versicherung schon auf die Gründung des Schengen-Gebiets in Europa zurück. Damals wurde der Schutz für Reisende innerhalb der Schengen-Staaten geprägt, er garantiert die Übernahme aller Kosten, die während eines Besuchs im Ausland anfallen können. Im schlimmsten Fall waren damals sogar die Kosten einer möglichen Abschiebung im Reiseschutz enthalten, sollte diese notwendig sein. Eine Reiseschutzversicherung sollte damit die Verpflichtungserklärung eines Bürgers der Europäischen Union ersetzen, da dieser anderenfalls als Bürge für die Kosten hätte haften müssen, die sein Gast in dem fremden Land verursacht. Aus dem früheren Reiseschutz ist heute ein Paket aus den wichtigsten Reiseversicherungen geworden, welches alle wesentlichen Urlaubsrisiken abdeckt.

  • Welche Reiseschutzversicherungen gibt es?

    Man unterscheidet im Wesentlichen die Reiserücktrittsversicherung, die an eine Reiseabbruchversicherung gekoppelt sein kann, die Reisegepäckversicherung und die Reisekrankenversicherungen bzw. bei langen Aufenthalten die Auslandsreisekrankenversicherung. Sie sorgen für eine umfassende Absicherung im Urlaub. Die Reiserücktrittversicherung deckt Kosten ab, die der Reiseveranstalter geltend macht, weil eine gebuchte Reise recht kurzfristig vor dem Reiseantritt storniert wird. Die Reiseabbruchversicherung deckt die Kosten ab, die anfallen, wenn ein Urlaub aus z.B. gesundheitlichen abgebrochen werden muss. Die Reisegepäckversicherung sichert dagegen das Gepäck und die Inhalte vor Diebstahl und Beschädigungen ab. Und schließlich gehört auch die Reisekrankenversicherungen bzw. Auslandsreisekrankenversicherung zu den Reiseschutzversicherungen. Bei unserem Rechner können Sie frei wählen, welche der vier Versicherungsarten Sie abschließend möchten.

  • Wer bietet Reiseschutzversicherungen an?

    Reiseversicherungen werden von vielen Gesellschaften angeboten, dabei sind die großen etablierten Namen genauso am Markt vertreten wie die kleineren Nischenversicherer oder auch die günstigen Direktversicherer. Wer ausschließlich auf den Preis abstellt. Unser Vergleichsrechner listet die wichtigsten und besten Versicherungen aus dem Bereich für Sie auf.

Alle Reiseschutz-Versicherungsanbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


AIDA ist eines der führenden Unternehmen auf dem Kreuzfahrtmarkt. Wird eine Reise mit einem Schiff aus der AIDA Flotte gebucht, können alle Reisenden einen umfassenden Schutz durch die angebotenen AIDA Reiseschutzversicherungen in Anspruch nehmen. Die AIDA Reiseschutzversicherungen sind für alle angebotenen Kreuzfahrten im Rahmen der Reisebuchung abschließbar. Als Versicherungsträger steht die Hanse Merkur hinter den Versicherungspaketen. Reisende haben die Auswahl zwischen einer einzelnen Reiserücktrittskostenversicherung und einem der umfangreichen Versicherungspakete. Bei der Buchung eines der drei angebotenen Versicherungspakete umfasst die AIDA Reiseschutzversicherung automatisch eine Reiserücktrittskostenversicherung. Der Abschluss der Reiseschutzversicherung muss 30 Tage vor Antritt der Kreuzfahrt erfolgen. Ist dies nicht möglich, muss die Police spätestens drei Tage nach der Reisebuchung beantragt werden. Die Möglichkeit zur Onlinebuchung besteht unter http://www.aida.de/kreuzfahrt/angebote-buchen/reiseschutz.19091.html. 

Komfortschutz

Die angebotene Reiseschutzversicherung mit Komfortschutz ist für einen Reisezeitraum von bis zu 31 Tagen verfügbar. Das sehr umfangreiche Paket enthält eine Reisegepäckversicherung. Diese kommt auch für einen entstehenden Schaden auf, wenn das Gepäck nicht am Ankunftstag zugestellt wird und übernimmt notwendige Ersatzkäufe. Alle Reiseschutzversicherungen bei AIDA sind im Komfortpaket ohne Selbstbeteiligung des Reisenden verfügbar. Die Reisekrankenversicherung und die Notfallversicherung sind wichtige Bestandteile der AIDA Reiseschutzversicherung. Die Notfallversicherung kommt für Kosten auf, die bei einem Reiseabbruch und einer verspäteten Rückreise entstehen. Für Versicherungsnehmer der AIDA Reiseschutzversicherung steht weltweit eine 24 Hotline zur Verfügung. Das umfangreiche Versicherungspaket wird um eine Reiseunfallversicherung und eine Reisehaftpflichtversicherung ergänzt. Die Versicherungssummen der Unfallversicherung sind in den Versicherungsbedingungen festgelegt. Die integrierte Reisehaftpflichtversicherung kommt für Personenschäden und Sachschäden während der Kreuzfahrt auf. Die pauschale Versicherungssumme ist hier auf 500.000 € begrenzt. Die Beiträge der Reiseschutzversicherung von AIDA werden in Abhängigkeit vom Reisepreis pro reisende Person erhoben. Ab einem Reisepreis von 6000 Euro steigt der Beitrag zur Reiseschutzversicherung nicht weiter an. AIDA unterscheidet beim Abschluss des Versicherungsvertrages zwischen Europareisen und weltweiten Kreuzfahrten. 

Premiumschutz

Die AIDA Reiseschutzversicherung im Premiumpaket bietet den umfassendsten Versicherungsschutz für die Kreuzfahrt. In diesem Paket ist eine Reiserücktrittskostenversicherung enthalten. Zusätzlich sind alle Versicherungen enthaltenen, die auch das Komfortschutzpaket aufweisen kann. Die Versicherungssummen unterscheiden sich bei den Tarifen „Premium“ und „Komfort“ nicht. Erweitert wird Reiseschutzversicherung von AIDA um die Urlaubsgarantie. Die Urlaubsgarantie im Premiumpaket entspricht der Reiseabbruchsversicherung. Der Versicherungsträger der in der Reiseschutzversicherung integrierten Reiseabbruchsversicherung die Hanse Merkur. Versicherungsnehmer erhalten bei diesem Tarif in der ersten Urlaubswoche den vollen Reisepreis erstattet, wenn die Kreuzfahrt außerplanmäßig abgebrochen wird. Bei einem Abbruch nach der ersten vollen Urlaubswoche erhalten Versicherungsnehmer der Reiseschutzversicherungen von AIDA den anteiligen Reisepreis für die noch verbleibenden Reisetage. Eine Selbstbeteiligung muss bei der Reiseschutzversicherung nur getragen werden, wenn der Reiseabbruch aufgrund einer ambulanten Behandlung stattfindet. Diese Regelung zur eigenen Beteiligung des Versicherungsnehmers ist für die Reiserücktrittskostenversicherung und die Reiseabbruchsversicherung gültig. Alle weiteren im Versicherungspaket enthaltenen Reiseversicherungen werden ohne Selbstbehalt abgeschlossen. Die Versicherungsbeiträge sind gestaffelt und orientieren sich am Wert der gebuchten Reise. Für Reisen mit einem Wert von über 6.000 Euro wird ein einheitlicher Versicherungsbeitrag erhoben.