Reiseschutzversicherung AOK

Die AOK gehört zu den größten sowie ältesten gesetzlichen Versicherungsträgern des Landes. Während sie früher unter dem Ruf zu leiden hatte, jeden Verbraucher aufnehmen zu müssen, macht sie sich heute einen guten Namen als Gesundheitskasse. Bei der AOK Reiseschutzversicherung handelt es sich um eine Auslandskrankenversicherung.

Allgemeine Informationen

  • Schließt die gesetzliche Versorgungslücke
  • Gilt für europa- sowie weltweite Reisen
  • Wahltarif AOKplus erhältlich
  • Kooperationspartner DKV
  • Onlineabschluss möglich
  • Detaillierte Informationen zu der AOK Reiseschutzversicherung sind unter folgendem Link einzusehen: http://www.zusatzversicherungen.dkv.com/index.phtml?content=extra_auslandsreise_familien.phtml&typ=content&bl=19

Leistungen

  • Europa- sowie weltweiter Versicherungsschutz
  • Für Reisen bis zu 42 Tage pro Reise
  • Ambulante sowie stationäre Behandlungen im vollen Umfang
  • Schmerzstillende Zahnbehandlungen
  • Organisation sowie Kostenerstattung für medizinisch notwendigen Krankenrücktransport
  • Keine Gesundheitsprüfung
  • Keine Wartezeit, Versicherungsschutz besteht sofort nach Abschluss

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Der interne Tarifrechner lässt sich einfach über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ erreichen und kann für die individuelle Beitragsberechnung genutzt werden. Darüber hinaus steht er für einen Vergleich weiterer Versicherungsangebote anderer Gesellschaften zur Verfügung.

12 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseschutzversicherung?

    Ganz ursprünglich geht der Begriff der Reiseschutz Versicherung schon auf die Gründung des Schengen-Gebiets in Europa zurück. Damals wurde der Schutz für Reisende innerhalb der Schengen-Staaten geprägt, er garantiert die Übernahme aller Kosten, die während eines Besuchs im Ausland anfallen können. Im schlimmsten Fall waren damals sogar die Kosten einer möglichen Abschiebung im Reiseschutz enthalten, sollte diese notwendig sein. Eine Reiseschutzversicherung sollte damit die Verpflichtungserklärung eines Bürgers der Europäischen Union ersetzen, da dieser anderenfalls als Bürge für die Kosten hätte haften müssen, die sein Gast in dem fremden Land verursacht. Aus dem früheren Reiseschutz ist heute ein Paket aus den wichtigsten Reiseversicherungen geworden, welches alle wesentlichen Urlaubsrisiken abdeckt.

  • Welche Reiseschutzversicherungen gibt es?

    Man unterscheidet im Wesentlichen die Reiserücktrittsversicherung, die an eine Reiseabbruchversicherung gekoppelt sein kann, die Reisegepäckversicherung und die Reisekrankenversicherungen bzw. bei langen Aufenthalten die Auslandsreisekrankenversicherung. Sie sorgen für eine umfassende Absicherung im Urlaub. Die Reiserücktrittversicherung deckt Kosten ab, die der Reiseveranstalter geltend macht, weil eine gebuchte Reise recht kurzfristig vor dem Reiseantritt storniert wird. Die Reiseabbruchversicherung deckt die Kosten ab, die anfallen, wenn ein Urlaub aus z.B. gesundheitlichen abgebrochen werden muss. Die Reisegepäckversicherung sichert dagegen das Gepäck und die Inhalte vor Diebstahl und Beschädigungen ab. Und schließlich gehört auch die Reisekrankenversicherungen bzw. Auslandsreisekrankenversicherung zu den Reiseschutzversicherungen. Bei unserem Rechner können Sie frei wählen, welche der vier Versicherungsarten Sie abschließend möchten.

  • Wer bietet Reiseschutzversicherungen an?

    Reiseversicherungen werden von vielen Gesellschaften angeboten, dabei sind die großen etablierten Namen genauso am Markt vertreten wie die kleineren Nischenversicherer oder auch die günstigen Direktversicherer. Wer ausschließlich auf den Preis abstellt. Unser Vergleichsrechner listet die wichtigsten und besten Versicherungen aus dem Bereich für Sie auf.

Alle Reiseschutz-Versicherungsanbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Die Allgemeinen Ortskrankenkassen sind deutschlandweit regional organisiert und haben je nach Bundesland zum Teil eigene Bestimmungen und Regularien. So arbeitet die AOK Hessen im Bereich der Reiseschutzversicherung überwiegend mit der Deutschen Krankenversicherung (DKV) zusammen, in anderen Bundesländern steht das Angebot eigener Wahltarife der AOK im Vordergrund, wenn es um den Schutz der Versicherten auf Reisen geht. Doch wie auch immer die vertragliche Gestaltung im jeweiligen Bundesland aussehen mag, die Versicherten erhalten stets eine umfassende Absicherung im In- und Ausland und profitieren von soliden Leistungen der AOK Reiseschutzversicherungen. 

Privater Versicherer oder Wahltarif

Eine AOK Reiseschutzversicherung kann wahlweise über einen privaten Krankenversicherer als Zusatzversicherung oder als Wahltarif bei der AOK selbst abgeschlossen werden. Für den Versicherten lohnt sich in jedem Fall ein Tarifvergleich, damit er die AOK Reiseschutzversicherung erhält, die seine Bedürfnisse abdeckt. Gleichzeitig konzentriert sich die Allgemeine Ortskrankenkasse aber auch die Absicherung im Krankheitsfall, denn angrenzende Versicherungen für Auslandsreisen wie eine Reiserücktrittversicherung bietet sie nicht an. Ob man sich für eine Reiseschutzversicherung der AOK bei einem privaten Versicherer entscheidet oder doch einen Wahltarif der AOK bevorzugt, wird von den Preisen und Leistungen abhängen. Ein Tarifrechner bringt Klarheit, wie sich die Reiseschutzversicherungen der Allgemeinen Ortskrankenkassen im Preisvergleich platzieren. 

DKV als privater Versicherungspartner

Mit der DKV als einer der großen deutschen Privatversicherer hat der AOK-Kunde die breite Auswahl an Auslandskrankenversicherungen. Die AOK Reiseschutzversicherungen bieten somit einen umfassenden Schutz auf Reisen im In- und Ausland und ergänzen die gesetzliche Krankenversicherung perfekt. Für den Versicherten bedeutet das, er wird die Kosten einer medizinischen Behandlung im Ausland nicht aus eigener Tasche zahlen müssen, wenn er sich für eine Reiseschutzversicherung der AOK entscheidet. Entsprechend dem Prinzip der privaten Krankenversicherer legt er eine Auslandsrechnung bei seinem Versicherer vor und erhält mindestens einen Teil der Kosten erstattet. Das macht die Abrechnung mit den Reiseschutzversicherungen der AOK einfach, schnell und transparent. 

Der Wahltarif AOK Plus

Wer seine Reiseschutzversicherung ausschließlich bei der AOK lassen möchte, ist mit dem Wahltarif AOK Plus gut beraten. Der Tarif übernimmt die Kosten im Fall einer medizinisch notwendigen Behandlung während eines Auslandsaufenthalts, die Hilfe in Notfällen oder auch die Übernahme von Kosten bei einem Rücktransport aus dem Ausland. Die AOK Reiseschutzversicherungen gelten bei Reisen von bis zu sechs Wochen Dauer, eine Wartezeit greift nicht. Damit ist man mit einer AOK Reiseschutzversicherung vom ersten Tag an abgesichert. Eine Gesundheitsprüfung fällt für die Reiseschutzversicherungen der AOK nicht an, so dass die Ablehnung eines Antrags aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht zu befürchten ist. 

Online-Antrag möglich

Die AOK Reisekrankenversicherungen können online beantragt werden. Dazu gibt man die wichtigsten persönlichen Daten ein, nach der Beantragung erhält man alle erforderlichen Informationen als Download oder mit der Post. Bleiben Fragen übrig, steht die telefonische Hotline oder die örtliche AOK zur Verfügung. Wer wissen will, wie sich die AOK Reiseschutzversicherungen im Versicherungsvergleich behaupten oder wie es um die Zusatzversicherungen der DKV im direkten Vergleich bestellt ist, kann diesen Vergleich mit einem Tarifrechner auch online durchführen. Innerhalb von wenigen Minuten hat man dann die Gewissheit, mit einer AOK Reiseschutzversicherung gut und günstig abgesichert zu sein.