Reiseschutzversicherung ERV Europäische

Reiseschutzversicherungen der ERV (Europäische Reiseversicherung) sind vielen Reisenden ein Begriff. Über die ERV werden alle Arten von Reiseversicherungen als Einzelversicherung oder im Versicherungspaket angeboten. Die ERV ist der Reiseversicherer der ERGO Versicherungsgruppe und ist mit ihren Produkten weltweit in über 30 Ländern vertreten.

Europäische Reiseversicherung – Abschlussmöglichkeiten

  • als Einmalversicherung
  • als Jahresversicherung
  • als separate Einzelversicherung
  • als Versicherungspaket
  • für Einzelreisende
  • für Paare
  • für Familien
  • für Urlaubsreisen
  • für Dienst- und Geschäftsreisen

mögliche Einzelversicherungen oder Versicherungsbausteine

  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reiseabbruchversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Reisekrankenversicherung
  • Reisehaftpflichtversicherung
  • Reiserechtsschutzversicherung

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Reiseschutzversicherungen können unterschiedliche Leistungen zu unterschiedlichen Preisen anbieten. Daher lohnt sich ein Versicherungsvergleich mit dem seiteninternen Vergleichsrechner. Dieser ermittelt die günstigsten und besten Reiseschutzversicherungen für Sie. Nach der Berechnung haben Sie die Möglichkeit, eine Versicherung direkt online abzuschließen. Den Vergleichsrechner erreichen Sie über das blaue Feld “Zum Versicherungsvergleich”.

 

12 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseschutzversicherung?

    Ganz ursprünglich geht der Begriff der Reiseschutz Versicherung schon auf die Gründung des Schengen-Gebiets in Europa zurück. Damals wurde der Schutz für Reisende innerhalb der Schengen-Staaten geprägt, er garantiert die Übernahme aller Kosten, die während eines Besuchs im Ausland anfallen können. Im schlimmsten Fall waren damals sogar die Kosten einer möglichen Abschiebung im Reiseschutz enthalten, sollte diese notwendig sein. Eine Reiseschutzversicherung sollte damit die Verpflichtungserklärung eines Bürgers der Europäischen Union ersetzen, da dieser anderenfalls als Bürge für die Kosten hätte haften müssen, die sein Gast in dem fremden Land verursacht. Aus dem früheren Reiseschutz ist heute ein Paket aus den wichtigsten Reiseversicherungen geworden, welches alle wesentlichen Urlaubsrisiken abdeckt.

  • Welche Reiseschutzversicherungen gibt es?

    Man unterscheidet im Wesentlichen die Reiserücktrittsversicherung, die an eine Reiseabbruchversicherung gekoppelt sein kann, die Reisegepäckversicherung und die Reisekrankenversicherungen bzw. bei langen Aufenthalten die Auslandsreisekrankenversicherung. Sie sorgen für eine umfassende Absicherung im Urlaub. Die Reiserücktrittversicherung deckt Kosten ab, die der Reiseveranstalter geltend macht, weil eine gebuchte Reise recht kurzfristig vor dem Reiseantritt storniert wird. Die Reiseabbruchversicherung deckt die Kosten ab, die anfallen, wenn ein Urlaub aus z.B. gesundheitlichen abgebrochen werden muss. Die Reisegepäckversicherung sichert dagegen das Gepäck und die Inhalte vor Diebstahl und Beschädigungen ab. Und schließlich gehört auch die Reisekrankenversicherungen bzw. Auslandsreisekrankenversicherung zu den Reiseschutzversicherungen. Bei unserem Rechner können Sie frei wählen, welche der vier Versicherungsarten Sie abschließend möchten.

  • Wer bietet Reiseschutzversicherungen an?

    Reiseversicherungen werden von vielen Gesellschaften angeboten, dabei sind die großen etablierten Namen genauso am Markt vertreten wie die kleineren Nischenversicherer oder auch die günstigen Direktversicherer. Wer ausschließlich auf den Preis abstellt. Unser Vergleichsrechner listet die wichtigsten und besten Versicherungen aus dem Bereich für Sie auf.

Alle Reiseschutz-Versicherungsanbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Die Urlaubszeit ist ohne Zweifel die schönste Zeit des Jahres und ganz besonders dann, wenn man sich schon länger auf die gebuchte Urlaubsreise freut. Doch sollte man nicht nur die Sonnenseite der geplanten Urlaubsreise sehen, sondern auch bedenken, dass mal etwas schief gehen kann. Es gibt zahlreiche Gründe, die den Antritt der gebuchten Reise verhindern oder dazu führen können, dass die schon angetretene Reise abgebrochen werden muss. Viele Reiseveranstalter verlangen in solchen Fällen hohe Stornogebühren, vor allem kurz vor der eigentlich geplanten Abreise. So können beispielsweise Krankheitsfälle im Familien- oder Verwandtenkreis sowie plötzliche Hochwasser- oder Unwetterschäden am Haus dazu führen, dass man die Reise gar nicht erst antreten kann. In diesen Fällen ist es dann besonders ärgerlich, dass der wohlverdiente Urlaub nun hin ist und man dennoch einen großen Teil der Reise zahlen muss. Doch auch während des Urlaubs können sowohl Krankheit als auch bestimmte Ereignisse die kurzfristige Heimreise erforderlich machen. Hier fallen dann nicht nur die Kosten für den verpatzten Urlaub an, sondern auch die außerplanmäßige Heimreise muss aus der eigenen Tasche bezahlt werden. Daher ist der Abschluss einer Reiseversicherung unerlässlich, denn so oft auch nichts passiert, einmal geht doch etwas schief und das ist nicht nur ärgerlich, sondern ohne entsprechendes Versicherungspaket auch sehr teuer. Bei der Europäischen Reiseversicherung AG beispielsweise erhält man umfangreiche Gesamtpakete, die den Urlauber bei den unterschiedlichsten Schadensfällen rundum absichern. Informationen zu den einzelnen Tarifen und Leistungen der verschiedenen Versicherungspakete erhält man auf der Internetseite Europäische Reiseschutzversicherung.

Was ist eine Europäische Reiseversicherung?

Die Reiseversicherung ist keine einzelne Versicherung, sondern der Oberbegriff für verschiedene Arten von Versicherungen, die Schadensfälle im Zusammenhang mit Dienst- oder Urlaubsreisen abdecken. Welche Variante der Versicherung für Reiseschutz der ERV ein Verbraucher nutzen möchte, ist ihm selbst überlassen. Die meist genutzten Versicherungsbausteine innerhalb der Reiseversicherung sind beispielsweise Auslandskrankenversicherungen, Reisegepäckversicherungen, Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherungen. In der Regel stellen diese Versicherungen entweder eine Ergänzung zu bestehenden Versicherungen dar oder decken ganz spezielle Risiken ab. So ergänzt beispielsweise die Auslandskrankenversicherung die herkömmliche Krankenversicherung, die zwar zum Teil auch notwendige medizinische Behandlungen im Ausland abdeckt aber meist eben nicht die gesamten anfallenden Kosten übernimmt. Sie übernimmt in der Regel für Auslandsbehandlungen nur die Kosten, die für die gleiche medizinische Versorgung in Deutschland anfallen würden, auch wenn die Beträge im Ausland dafür wesentlich höher sind. Die in der normalen Krankenversicherung bestehenden Lücken hinsichtlich der Schadensregulierung bei Krankheit im Ausland deckt die zusätzliche Auslandskrankenversicherung, die von der Reiseschutz ERV angeboten wird, also ab.

Die verschiedenen Bausteine der Reiseschutzversicherung

Eine Auslandskrankenversicherung übernimmt in der Regel die Kosten für Arztbesuche, Medikamente, Krankenhausaufenthalte oder für den Rücktransport in die Heimat, sofern medizinisch notwendig. Reisegepäckversicherungen sind für die Kostenübernahme bei Verlust oder Zerstörung des Reisegepäcks zuständig. Mitversichert sind auch Gegenstände, die durch Diebstahl, Einbruch, höhere Gewalt, Sturm oder Brand verloren gehen oder zerstört werden. Die Reiserücktrittsversicherung übernimmt sämtliche Stornokosten für gebuchte Reisen, sofern diese aus einem versicherten Grund nicht angetreten werden können. Als versicherte Gründe gelten unter anderem eine plötzliche Erkrankung, Schwangerschaft oder auch die kurzfristige Aufnahme einer neuen Arbeitstätigkeit nach vorhergehender Arbeitslosigkeit. Übernommen werden im Rahmen dieser Versicherungsvariante auch die anfallenden Umbuchungsgebühren, wenn die Reise auf einen anderen Zeitraum gelegt werden muss. Die Reiseabbruchversicherung trägt im Schadensfall die Kosten, die durch den vorzeitigen Abbruch der schon angetretenen Reise aus versicherten Gründen wie Unfall, oder Krankheit entstehen. Der Versicherer trägt in diesen Fällen die Kosten für nicht beanspruchte Leistungen oder Flugumbuchungen für die vorzeitige Heimreise. 

Europäische Reiseschutzversicherungen bieten rundum-Schutz

Die Versicherung Reiseschutz-Europäische Reiseversicherung bietet verschiedene Gesamtpakete an, die dem Verbraucher auf seinen Reisen einen rundum-Schutz gewähren. Dabei können sowohl Einzelreisen versichert oder Versicherungen für alle Reisen, die innerhalb eines Jahres unternommen werden, abgeschlossen werden. Das Angebot umfasst unter anderem spezielle Jahresreiseversicherungen für Familien und Paare, die sich auf jeden Fall lohnen, sobald mehr als zwei Reisen pro Jahr stattfinden und womöglich auch noch hin und wieder Wochenendausflüge geplant sind. Die Europäische Reiseversicherung für Reiseschutz innerhalb Europa und für weltweite Reisen gilt pro Urlaubs- oder Dienstreise für eine Dauer von 45 Tagen. Der Versicherungsnehmer kann zwischen Tarifen mit oder ohne Selbstbeteiligung wählen. Zusätzlich bietet die Reiseschutzversicherung Europäische eine Versicherung an, die bei Einbruch oder Entwendung von Ausweispapieren und Schlüsseln eintritt. Diese Zusatzversicherung der Reiseschutz ERV, zahlt beispielsweise eine Entschädigung an den Verbraucher, wenn er den Schlüssel für die Ferienwohnung verloren hat oder ihm die eigenen Wohnungsschlüssel entwendet wurden. Im Fall der verlorenen Wohnungsschlüssel organisiert der Reiseschutz der ERV sogar den sofortigen Austausch des Haustürschlosses, so dass die Reise wegen dieses Vorfalls nicht abgebrochen werden muss. Sollte sich die vorzeitige Heimreise doch nicht vermeiden lassen, bekommt der Versicherungsnehmer nicht in Anspruch genommene Reiseleistungen und Mehrkosten, die durch die außerplanmäßige Rückreise entstehen, von der Europäischen Reiseversicherung AG erstattet.

Was steckt hinter der ERV?

Die ERV gilt als einer der großen Reiseversicherer der ERGO Versicherungsgruppe. Die Reiseschutz ERGO Gruppe ist weltweit in über 30 Ländern vertreten und auf die Reisegebiete in Europa und Asien spezialisiert. Als Teil der ERGO Gruppe ist die ERV in ganz Europa als Spezialist für Reiseversicherungen präsent und gilt nicht nur in Deutschland als Marktführer unter den Reiseversicherern, sondern auch im benachbarten Österreich, wo die ERV als Reiseschutz Europäische in Wien angesiedelt ist. 

Welche Sonderfälle zu beachten sind

Es gibt zahlreiche Gründe, die den Antritt einer Reise verhindern oder den Urlauber zum vorzeitigen Abbruch seiner Reise zwingen. Doch was ppassiert, wenn die Heimreise aus dem Urlaubsland nicht rechtzeitig angetreten werden kann, weil der Urlauber oder Dienstreisende beispielsweise zum Ende der Reise wegen Erkrankung oder Unfallfolgen nicht transportfähig ist? Auch hier schafft die Reiseschutz ERV Abhilfe, indem sie die anfallenden Mehrkosten, die bei außerplanmäßigen Aufenthaltsverlängerungen beipielsweise durch die weitere Beanspruchung von Unterkünften entstehen, übernimmt. Darüber hinaus ist der Versicherer in allen unvohergesehenen Situationen bei den damit verbundenen Umbuchungen behilflich. Bei Verlust von Kredit- oder EC-Karten erhält der Betroffenen Unterstützung bei der Veranlassung der Kartensperrung und erhält vom Versicherer einen entsprechenden Darlehensbetrag, der die Fortsetzung des Urlaubes ermöglicht. Daher lohnt sich der Abschluss einer entsprechenden rundum-Reiseversicherung auf jeden Fall. Denn der Betroffenen bekommt im Schadensfall nicht nur Geldbeträge erstattet, sondern kann sich auch auf die Unterstützung des Versicherers bei sämtlichen zu erledigenden Formalitäten verlassen.