Reiseschutzversicherung Ryanair

Die Billigfluggesellschaft Ryanair stellt den Reisenden nicht nur Reiseangebote zur Verfügung, sondern bietet in Kooperation mit der UK General Insurance (Ireland) Limited einen Reiseschutz an. Ein bereits bestehender Ryanair Reiseschutz, bei dem noch die AXA oder die Mondial die Kooperationspartner waren, behalten ihre Gültigkeit.

Gesamtpaket und Sonstiges

  • Reiserücktritt mit Reiseabbruch
  • Reisekrankenversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Reiseunfallversicherung (nur in Verbindung mit einer Ryanair-Flugreise)
  • Bedingungen umständlich formuliert
  • Konzept von Ryanair auch in der Versicherung ersichtlich
  • Günstige Tarife
  • Standard sowie Economy-Police

Leistungen

  • Kostenübernahme bei Reisestornierung oder Reiseabbruch
  • Ärztliche Versorgung am Reiseort
  • Medizinische Ausgaben bis 2.500.000 Euro
  • Finanzielle Entschädigung bei Verlust oder Beschädigung des Reisegepäcks
  • Entschädigung verspätetes Reisegepäck

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Nach dem blauen Button „Zum Versicherungsvergleich >>“ öffnet sich der interne Tarifrechner, mittels dem die individuellen Kosten für den Reiseschutz von Ryanair berechnet sowie die genauen Leistungen eingesehen werden können. Ebenso lassen sich weitere Angebote anderer Versicherungsgesellschaften zum Vergleich hinzuziehen.

12 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseschutzversicherung?

    Ganz ursprünglich geht der Begriff der Reiseschutz Versicherung schon auf die Gründung des Schengen-Gebiets in Europa zurück. Damals wurde der Schutz für Reisende innerhalb der Schengen-Staaten geprägt, er garantiert die Übernahme aller Kosten, die während eines Besuchs im Ausland anfallen können. Im schlimmsten Fall waren damals sogar die Kosten einer möglichen Abschiebung im Reiseschutz enthalten, sollte diese notwendig sein. Eine Reiseschutzversicherung sollte damit die Verpflichtungserklärung eines Bürgers der Europäischen Union ersetzen, da dieser anderenfalls als Bürge für die Kosten hätte haften müssen, die sein Gast in dem fremden Land verursacht. Aus dem früheren Reiseschutz ist heute ein Paket aus den wichtigsten Reiseversicherungen geworden, welches alle wesentlichen Urlaubsrisiken abdeckt.

  • Welche Reiseschutzversicherungen gibt es?

    Man unterscheidet im Wesentlichen die Reiserücktrittsversicherung, die an eine Reiseabbruchversicherung gekoppelt sein kann, die Reisegepäckversicherung und die Reisekrankenversicherungen bzw. bei langen Aufenthalten die Auslandsreisekrankenversicherung. Sie sorgen für eine umfassende Absicherung im Urlaub. Die Reiserücktrittversicherung deckt Kosten ab, die der Reiseveranstalter geltend macht, weil eine gebuchte Reise recht kurzfristig vor dem Reiseantritt storniert wird. Die Reiseabbruchversicherung deckt die Kosten ab, die anfallen, wenn ein Urlaub aus z.B. gesundheitlichen abgebrochen werden muss. Die Reisegepäckversicherung sichert dagegen das Gepäck und die Inhalte vor Diebstahl und Beschädigungen ab. Und schließlich gehört auch die Reisekrankenversicherungen bzw. Auslandsreisekrankenversicherung zu den Reiseschutzversicherungen. Bei unserem Rechner können Sie frei wählen, welche der vier Versicherungsarten Sie abschließend möchten.

  • Wer bietet Reiseschutzversicherungen an?

    Reiseversicherungen werden von vielen Gesellschaften angeboten, dabei sind die großen etablierten Namen genauso am Markt vertreten wie die kleineren Nischenversicherer oder auch die günstigen Direktversicherer. Wer ausschließlich auf den Preis abstellt. Unser Vergleichsrechner listet die wichtigsten und besten Versicherungen aus dem Bereich für Sie auf.

Alle Reiseschutz-Versicherungsanbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Bei der Fluglinie Ryanair handelt es sich um eine Billigfluggesellschaft, die im Jahr 1985 in Irland ursprünglich als Regionalfluglinie gegründet wurde. Erst in den Neunziger Jahren durch die Umstellung des Konzepts und im Rahmen der Deregulierung konnte Ryanair auch auf dem europäischen Festland erste Erfolge verbuchen. Die Strategie dabei ist sehr einfach: es wird beispielsweise eine einheitliche, junge Flotte an Flugzeugen betrieben, die alle dem gleichen Typ entsprechen. Ebenso ist kaum ein Kundenservice vorhanden, um den Preis für Flüge so günstig wie möglich halten zu können. Dennoch bietet Ryanair eine Reiseschutzversicherung an, welche die Reisenden vor allerlei Gefahren vor und im Urlaub schützt. Als Kooperationspartner in diesem Bereich steht ihnen seit dem Jahr 2011 die Versicherungsgesellschaft UK General Insurance (Ireland) Limited zur Verfügung, davor arbeiteten sie mit der AXA Versicherungsgruppe sowie Mondial Assistance zusammen. Sollten Flugreisende noch über eine Reiseschutzversicherung von Ryanair verfügen, die noch aus den Zeiten von AXA oder Mondial stammt, behalten diese weiterhin ihre Gültigkeit.

Der Reiseschutz von Ryanair stellt eine Möglichkeit der Absicherung dar

Gerade dann, wenn eine Reise gebucht ist, kann es zu den verschiedensten Vorkommnissen vor und im Urlaub kommen, die eine Reisestornierung oder einen Reiseabbruch nach sich ziehen. Besteht kein Ryanair Reiseschutz, müssen die Kosten dafür aus eigener Tasche entrichtet werden. Diese sind in der Policeübersicht als „Verzicht auf Ferien“ angegeben. Zu den Gründen für einen Reiserücktritt können unter anderem die eigene Krankheit oder der plötzliche Verlust des Arbeitsplatzes gelten. Ist der Urlaub bereits angetreten, dann kann eine schwere Krankheit oder sogar der Tod eines nahen Angehörigen zuhause oder ein Einbruch in die eigene Wohnung zum Reiseabbruch zwingen. Erkrankt der Reisende am Urlaubsort und es wird ein Arztbesuch oder ein Krankenhausaufenthalt notwendig, dann übernimmt die Ryanair Reiseschutzversicherung auch hierfür Kosten. Zu den Deckungsbesonderheiten gehört hierbei, dass medizinische Ausgaben bis zu 2.500.000 Euro abgesichert sind. In zahlreichen Ländern gehört es schon fast zur Tagesordnung, dass die Reisedokumente und/oder das Reisegepäck entwendet werden. Der Reiseschutz der Ryanair hilft bei Verlust oder Beschädigung der persönlichen Sachen sowie bei gestohlenen oder verlorenen Reisedokumenten. Zwar denken viele Verbraucher, dass bereits die Hausratversicherung hier Leistungen erbringt, jedoch bestehen hier zahlreiche Ausschlüsse, so dass der Schutz häufig als unzureichend zu bezeichnen ist. Darüber hinaus bietet Ryanair einen Reiseschutz, der sich auf die Entschädigung von verspätetem Gepäck bezieht. Ebenso ist eine Reiseunfallversicherung im Leistungsumfang integriert, welche jedoch nur dann gültig ist, wenn die Flugreise mit Ryanair durchgeführt wird.

Die Bedingungen der Reiseschutzversicherung von Ryanair

Schaut sich der Reisende vor dem Abschluss der Ryanair Reiseschutzversicherung die Bedingungen, die als pdf-Datei zur Verfügung stehen, etwas genauer an, dann fällt auf, dass diese unverständlich formuliert sind, was jedoch sicherlich daran liegt, dass es sich hierbei um einen irischen Versicherer handelt. Denn immerhin ist der deutsche Reisende von anderen Reiseschutzversicherungen klare Aussagen gewöhnt. In einigen Punkten scheinen die Leistungen auf das Nötigste begrenzt zu sein, so dass auch hier das Konzept, welches die Fluglinie schon lange vertritt, weitergeführt wird. Allerdings sind die Tarife als günstig zu bezeichnen, der Reisende kann zwischen Standard und Economy auswählen.