Reiseschutzversicherung TKK Techniker Krankenkasse

Schon seit über 125 Jahren ist die Techniker Krankenkasse auf dem Markt tätig und für jeden Verbraucher zugänglich. Da auch sie sich an die Vorgaben der Gesundheitsreform zu halten hat, bietet sie zahlreiche Wahltarife an, die den Versicherten einen umfangreichen Schutz bieten. Dazu gehört auch die Reiseschutzversicherung der Techniker Krankenkasse.

Allgemeines

  • Verschiedene Reiseschutzpakete für den individuellen Bedarf
  • Reiseschutz Traveller nur für Kassenmitglieder
  • Kooperationspartner Envivas
  • Schließt die gesetzlichen Versorgungslücken
  • Detaillierte Informationen zur TK Reiseschutzversicherung können unter dem folgendem Link eingesehen werden: http://www.tk.de/tk/versicherung-und-tarife/wahltarife-und-zusatzversicherung/auslandsreise/135578

Leistungen

  • Weltweiter Versicherungsschutz für ambulante und stationäre Behandlungen
  • Transportkosten zum Arzt oder Krankenhaus
  • Schmerzbehandlung Zahnarzt
  • Medizinisch notwendiger Krankenrücktransport
  • Assistance-Leistungen

Besonderheiten TravelPlus und TravelXL

  • Weltweiter Schutz für unbegrenzt viele Reisen
  • Kostenübernahme bei Suche, Bergung sowie Rettung bei einem Unfall
  • TravelXL ideal für Langzeitreisen

Testurteil

Bei der Stiftung Warentest wurde der Reiseschutz TraveloPlus im Juni 2012 mit einem „Gut (2,4)“ bewertet. Den Bericht gibt es unter http://www.testberichte.de/p/envivas-krankenversicherung-tests/auslandskrankenversicherung-travelnx-travelxf-testbericht.html.

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Für eine Beitragsberechnung sowie einem Vergleich mit den Angeboten anderer Versicherer steht nach dem blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ der interne Tarifrechner zur Verfügung.

12 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseschutzversicherung?

    Ganz ursprünglich geht der Begriff der Reiseschutz Versicherung schon auf die Gründung des Schengen-Gebiets in Europa zurück. Damals wurde der Schutz für Reisende innerhalb der Schengen-Staaten geprägt, er garantiert die Übernahme aller Kosten, die während eines Besuchs im Ausland anfallen können. Im schlimmsten Fall waren damals sogar die Kosten einer möglichen Abschiebung im Reiseschutz enthalten, sollte diese notwendig sein. Eine Reiseschutzversicherung sollte damit die Verpflichtungserklärung eines Bürgers der Europäischen Union ersetzen, da dieser anderenfalls als Bürge für die Kosten hätte haften müssen, die sein Gast in dem fremden Land verursacht. Aus dem früheren Reiseschutz ist heute ein Paket aus den wichtigsten Reiseversicherungen geworden, welches alle wesentlichen Urlaubsrisiken abdeckt.

  • Welche Reiseschutzversicherungen gibt es?

    Man unterscheidet im Wesentlichen die Reiserücktrittsversicherung, die an eine Reiseabbruchversicherung gekoppelt sein kann, die Reisegepäckversicherung und die Reisekrankenversicherungen bzw. bei langen Aufenthalten die Auslandsreisekrankenversicherung. Sie sorgen für eine umfassende Absicherung im Urlaub. Die Reiserücktrittversicherung deckt Kosten ab, die der Reiseveranstalter geltend macht, weil eine gebuchte Reise recht kurzfristig vor dem Reiseantritt storniert wird. Die Reiseabbruchversicherung deckt die Kosten ab, die anfallen, wenn ein Urlaub aus z.B. gesundheitlichen abgebrochen werden muss. Die Reisegepäckversicherung sichert dagegen das Gepäck und die Inhalte vor Diebstahl und Beschädigungen ab. Und schließlich gehört auch die Reisekrankenversicherungen bzw. Auslandsreisekrankenversicherung zu den Reiseschutzversicherungen. Bei unserem Rechner können Sie frei wählen, welche der vier Versicherungsarten Sie abschließend möchten.

  • Wer bietet Reiseschutzversicherungen an?

    Reiseversicherungen werden von vielen Gesellschaften angeboten, dabei sind die großen etablierten Namen genauso am Markt vertreten wie die kleineren Nischenversicherer oder auch die günstigen Direktversicherer. Wer ausschließlich auf den Preis abstellt. Unser Vergleichsrechner listet die wichtigsten und besten Versicherungen aus dem Bereich für Sie auf.

Alle Reiseschutz-Versicherungsanbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Die Techniker Krankenkasse zählt zu den führenden Krankenversicherern in Deutschland. Aus einem unabhängigen Test von Focus Money die TK bereits sechsmal in Folge als beste deutsche Krankenkasse hervor. Der Krankenversicherer erfüllt nicht nur die Vorgaben, die aus dem gesetzlich fixierten Leistungskatalog ersichtlich sind. Mitglieder der Techniker Krankenkassen können auf eine breite Vielfalt an zusätzlichen Wahltarifen und Zusatzversicherungen zugreifen und so einen umfassenden Schutz im Krankheitsfall erhalten. In den Bereich der Zusatzoptionen fällt auch der Reiseschutz der TK. Mitglieder haben die Möglichkeit, die Reiseschutzversicherung der Techniker Krankenkasse abzuschließen. Der TK Reiseschutz ist als Tarifoption der gesetzlichen Versicherung verfügbar und wird ohne zusätzlichen Beitrag in den Versicherungsumfang integriert. Darüber hinaus kann die TK Reiseschutzversicherung aber auch in Kooperation mit der Gesellschaft ENVIVAS beantragt werden. Bei Fragen zu den angebotenen Reiseschutzversicherungen stehen die kompetenten Servicemitarbeiter der Techniker Krankenkasse an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr zur Verfügung. Die Buchung des von der TK angebotenen Reiseschutzes ist telefonisch möglich. Der Abschluss der Reiseschutzversicherung von der TK und der ENVIVAS kann online unter http://www.tk.de/tk/wahltarife-und-zusatzversicherung/auslandsreise/travelplus/135734 durchgeführt werden. Der Kooperationspartner ENVIVAS ist ein Mitglieder der Generali Gruppe. Versicherungsnehmer, die den Reiseschutz der TK bei ENVIVAS beantragen erhalten vergünstigte Beiträge.

TK Reiseschutzversicherung „Traveller“

Der Wahltarif „Traveller“ ist als Reiseschutz der Techniker Krankenkasse nur für Mitglieder verfügbar. Der Wechsel in den Tarif ist nur möglich, wenn bereits eine Mitgliedschaft besteht oder wenn eine neue Mitgliedschaft abgeschlossen wird. Um bei der Techniker Krankenkasse den Reiseschutz „Traveller“ zu erhalten, genügt die Kontaktaufnahme über die kostenlose Servicerufnummer. Für alle Mitglieder bietet die Techniker Krankenkasse diese Reiseschutzversicherung ohne zusätzlichen Beitrag an. Die Krankenkasse bietet den Reiseschutz als Selbstbehalt-Wahltarif an. Da kein zusätzlicher Beitrag für diese Reiseschutzversicherung der Techniker Krankenkasse erhoben wird, wird eine Selbstbeteiligung durch den Versicherten vereinbart. Zusätzlich muss der Verzicht auf eine oder mehrere der in der Grundmitgliedschaft integrierten Wahlleistungen erfolgen. Die ursprüngliche Mitgliedschaft wird um die Fahrkostenerstattung und die Kurkostenübernahme für innerdeutsche Orte gemindert und im Gegenzug integriert die Techniker Krankenkasse den Reiseschutz „Traveller“. Der Wahltarif deckt weltweite Auslandsreisen umfassend ab. Im Krankheitsfall erstattet die Reiseschutzversicherung der TK alle anfallenden Kosten für eine ambulante oder stationäre Behandlung. Anfallende Mehrkosten für einen Rücktransport in das Heimatland werden durch die Versicherung getragen, wenn dieser medizinisch notwendig ist. Der Wahltarif der Techniker Krankenkasse beinhaltet die umfassende Unterstützung durch die Auslands-Assistance. Der 24-Stunden Notruf regelt medizinische Anliegen direkt vor Ort und bietet Hilfestellung bei der Medikamentenbeschaffung und der Arzt- oder Kliniksuche.

TK Reiseschutz „TravelPlus“ in Kooperation mit ENVIVAS

Wer auf Leistungen seiner Krankenversicherung nicht verzichten möchte, kann bei der Techniker Krankenkasse die Reiseschutzversicherung in Kooperation mit ENVIVAS beantragen. Dann entfällt die Leistungsreduzierung der bereits bestehenden Mitgliedschaft und im Gegenzug muss ein Versicherungsbeitrag zur Reiseschutzversicherung der ENVIVAS gezahlt werden. Mitglieder der TK sparen beim Onlineabschluss durch den bestehenden Kooperationsvertrag zwischen der TK und der ENVIVAS. Der angebotene Tarif „ENVIVAS TravelPlus“ wurde von der Stiftung Finanztest mit der Note „Gut“ bewertet. Der Schutz durch die Reiseversicherung der Techniker Krankenkasse besteht weltweit ohne Ausschlüsse einzelner Urlaubs- und Reiseländer. Über die TK ist die Reiseschutzversicherung für einzelne Personen oder für die gesamte Familie abschließbar. Die ENVIVAS erhebt einen Grundbeitrag von 7,80 Euro pro Versicherungsnehmer. Der Familientarif ist ab 18,60 Euro erhältlich. Der Versicherungsschutz durch die Reiseschutzversicherung der Techniker Krankenkasse und ENVIVAS besteht nicht nur für private Reisen sondern auch für alle anfallenden Geschäftsreisen. Die Anzahl der versicherten Reisen ist nicht beschränkt, so dass der umfassende Schutz durch die Reisekrankenversicherung für alle anfallenden Reisen innerhalb eines Versicherungsjahres vollständig besteht. Die Versicherung besteht bei privaten Reisen maximal für eine Dauer von acht Wochen. Geschäftsreisen sind in der maximalen Reisedauer auf zehn Tage eingeschränkt. Eine Ausnahme besteht hier, wenn der Versicherungsnehmer transportunfähig ist. Dann besteht der Versicherungsschutz auch über die festgelegt Reisedauer hinaus, bis ein Rücktransport möglich ist. Im angebotenen „TravelPlus“ Tarif ist neben der Übernahme von Behandlungs-und Medikamentenkosten auch die Kostenübernahme für Bergung, Suche und Rettung integriert. Diese Kosten werden bei einem Unfall des Versicherungsnehmers oder dessen Angehörigen übernommen. Die Reiseschutzversicherung wird von der Krankenkasse ohne eigene Beteiligung durch den Versicherungsnehmer angeboten. Die Kostenerstattung für ambulante und stationäre Behandlungen während des Auslandsaufenthaltes erfolgt zu 100 %. Medikamente und Verbandsmittel werden vollständig von der Krankenkasse übernommen. Ebenso ist eine schmerzstillende Zahnbehandlung im Versicherungsumfang enthalten.

Reiseschutzversicherung „TravelXL“ und "TravelXL US"

Der Reiseschutz der Techniker Krankenkasse ist als Jahrespolice und als Reiseschutzversicherung für einzelne Reisen mit einer Dauer über acht Wochen verfügbar. Der Tarif „TravelXL“ wird für Reisen empfohlen, die die maximale Reisedauer von acht Wochen überschreiten. Die Leistungen der Reiseschutzversicherung entsprechen dem Tarif „TravelPlus“. Die Techniker Krankenkasse bietet die Reiseschutzversicherung für längere Auslandsaufenthalte als einzelne Versicherungspolice an. Dann läuft der Versicherungsvertrag nicht wie im Tarif „TravelPlus“ ein Jahr lang sondern wird anhand der Reisedaten abgeschlossen. Die Laufzeit des Versicherungsvertrages entspricht auf den Tag genau der Reisedauer. Mit Beendigung der längerfristigen Auslandsreise und der Rückkehr in das Heimatland des Versicherungsnehmers erlischt der umfassende Schutz durch die Reiseschutzversicherung. Versicherungsnehmer dieser Reiseversicherung erhaltenen während des Auslandsaufenthaltes eine anteilige Kostenübernahme bei Zahnersatz, wenn dieser unfallbedingt nötig ist. Schmerzstillende Zahnbehandlungen werden uneingeschränkt übernommen. Der Versicherungsschutz im Tarif „TravelXL“ besteht weltweit. Ausnahmen sind Länder, für die das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgegeben hat. Diese Länder nimmt die ENVIVAS über die Versicherungsbedingungen vom Gültigkeitsbereich aus. Die Beitragsberechnung zur Reiseversicherung der Techniker Krankenkasse erfolgt anhand der Laufzeit des Versicherungsvertrages, dem Zweck der Reise und dem gewählten Reiseland. Für längere Auslandsaufenthalte in den USA oder Kanada wird ein erhöhter Beitrag erhoben. Auch wenn nur ein Teil der Reise in die USA oder Kanada führt, muss der Tarif „TravelXL US“ beantrag werden, um den vollen Versicherungsschutz durch die Reiseversicherung der TK und der ENVIVAS zu erhalten. Ein Auslandssemester, die Au-Pair-Tätigkeit und ein Auslandspraktikum fallen in den Bereich der privaten Reisen und müssen nicht als geschäftlich bedingte Reise beim Versicherungsabschluss angegeben werden. Wenn der Auslandsaufenthalt länger dauert als ursprünglich geplant, kann die Reiseschutzversicherung jederzeit bei der Techniker Krankenkasse verlängert werden.