Reiseschutzversicherung Volksbank

Die Volksbank bietet für Privatkunden neben den üblichen Finanzdienstleistungen auch vielseitige Versicherungsdienstleistungen an. Auch eine Reiseschutzversicherung gehört zu den Volksbank Versicherungsprodukten. Die Reiseschutzversicherung der Volksbank ist ein Kooperationsprodukt mit der R+V Versicherung.

Reiseschutzversicherung der Volksbank

  • nur für Privatkunden
  • Produkt der R+V Versicherung
  • Auslandskrankenversicherung
  • Reiseunfallversicherung als Ergänzung möglich
  • Jahresversicherung
  • für Reisen bis zu 45 Tagen Dauer
  • weltweiter Versicherungsschutz

Versicherungsleistungen Auslandskrankenversicherung

  • Kostenerstattung für ambulante und stationäre Behandlungen im Ausland
  • Kostenerstattung für Medikamente und Heilmittel nach ärztlicher Verordnung
  • Organisation und Kostenübernahme für medizinisch notwendigen und ärztlich angeordneten Krankenrücktransport

Reiseunfallversicherung

  • Versicherungssumme 40000 Euro

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Die Angebote zur Reiseschutzversicherung können je nach Anbieter und Tarif unterschiedlich ausfallen. Daher ist ein Versicherungsvergleich mit dem seiteninternen Vergleichsrechner sinnvoll. Nutzen Sie das blaue Feld “Zum Versicherungsvergleich”, um auf den Tarifrechner zu gelangen und die besten und preiswertesten Angebote zu ermitteln. Nach dem Tarifvergleich kann ein Onlinevertragsabschluss für eine Reiseschutzversicherung getätigt werden.

 

12 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseschutzversicherung?

    Ganz ursprünglich geht der Begriff der Reiseschutz Versicherung schon auf die Gründung des Schengen-Gebiets in Europa zurück. Damals wurde der Schutz für Reisende innerhalb der Schengen-Staaten geprägt, er garantiert die Übernahme aller Kosten, die während eines Besuchs im Ausland anfallen können. Im schlimmsten Fall waren damals sogar die Kosten einer möglichen Abschiebung im Reiseschutz enthalten, sollte diese notwendig sein. Eine Reiseschutzversicherung sollte damit die Verpflichtungserklärung eines Bürgers der Europäischen Union ersetzen, da dieser anderenfalls als Bürge für die Kosten hätte haften müssen, die sein Gast in dem fremden Land verursacht. Aus dem früheren Reiseschutz ist heute ein Paket aus den wichtigsten Reiseversicherungen geworden, welches alle wesentlichen Urlaubsrisiken abdeckt.

  • Welche Reiseschutzversicherungen gibt es?

    Man unterscheidet im Wesentlichen die Reiserücktrittsversicherung, die an eine Reiseabbruchversicherung gekoppelt sein kann, die Reisegepäckversicherung und die Reisekrankenversicherungen bzw. bei langen Aufenthalten die Auslandsreisekrankenversicherung. Sie sorgen für eine umfassende Absicherung im Urlaub. Die Reiserücktrittversicherung deckt Kosten ab, die der Reiseveranstalter geltend macht, weil eine gebuchte Reise recht kurzfristig vor dem Reiseantritt storniert wird. Die Reiseabbruchversicherung deckt die Kosten ab, die anfallen, wenn ein Urlaub aus z.B. gesundheitlichen abgebrochen werden muss. Die Reisegepäckversicherung sichert dagegen das Gepäck und die Inhalte vor Diebstahl und Beschädigungen ab. Und schließlich gehört auch die Reisekrankenversicherungen bzw. Auslandsreisekrankenversicherung zu den Reiseschutzversicherungen. Bei unserem Rechner können Sie frei wählen, welche der vier Versicherungsarten Sie abschließend möchten.

  • Wer bietet Reiseschutzversicherungen an?

    Reiseversicherungen werden von vielen Gesellschaften angeboten, dabei sind die großen etablierten Namen genauso am Markt vertreten wie die kleineren Nischenversicherer oder auch die günstigen Direktversicherer. Wer ausschließlich auf den Preis abstellt. Unser Vergleichsrechner listet die wichtigsten und besten Versicherungen aus dem Bereich für Sie auf.

Alle Reiseschutz-Versicherungsanbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Die Volksbank Finanzgruppe verfügt über ein deutschlandweites Filialnetz. Sowohl private Kunden als auch Firmen- und Gewerbekunden werden von den Fachberatern vor Ort betreut und beraten. Die Volksbank bietet nicht nur Dienstleistungen aus dem Finanzsektor an. Durch die Kooperation mit der namhaften R+V Versicherung kann die Volksbank den Reiseschutz für ihre privaten Kunden anbieten. Die Reiseschutzversicherung basiert auf einer Reisekrankenversicherung und einer optional abschließbaren Reiseunfallversicherung. Weitere Reiseversicherungen werden von der Volksbank nicht angeboten. Der Abschluss der Reiseschutzversicherung kann nur im persönlichen Gespräch erfolgen. 

Leistungen der Reiseschutzversicherung

Die von der Volksbank angebotene Reiseschutzversicherung ist eine Ganzjahrespolice. Daher besteht der Versicherungsschutz für alle Reisen, die innerhalb eines Kalenderjahres unternommen werden. Hierbei besteht der Schutz durch die Reiseversicherung stets für die ersten 45 Tage der Reise und unabhängig vom gewählten Reiseland. Längerfristige Auslandsaufenthalte können mit der Reiseschutzversicherung der Volksbank auf Nachfrage abgedeckt werden. Es besteht die Möglichkeit, den Versicherungsschutz auf einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren auszudehnen. Der Versicherungsschutz endet mit Ablauf des Kalenderjahres. Eine Ausnahme besteht aber, wenn die angetretene Reise über den Jahreswechsel andauert. Dann erlischt die Versicherungspolice mit dem Rückreisetermin. Die Leistung der R+V Versicherung für Volksbankkunden besteht in der Kostenübernahme für Behandlungen während der Reise. Der Versicherungsnehmer erhält nach seiner Rückkehr die anhand der Belege nachgewiesenen Kosten. Für Medikamente und Heilmittel muss eine ärztliche Anordnung vorliegen. Die Reiseschutzversicherung übernimmt alle Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen. Versicherungsnehmer der Volksbank können bei einer stationären Unterbringung über die ausgehändigte Servicenummer eine Kostenübernahmegarantie erhalten und diese dem behandelnden Klinikum vorlegen. Der Rücktransport wird durch die Reiseschutzversicherung sowohl organisiert als auch übernommen. Die Kostenübernahme für einen Rücktransport erfolgt, wenn dieser medizinisch notwendig und darüber hinaus ärztlich angeordnet ist. Um die Kostenübernahme zu gewährleisten, sollte die Organisation des Rücktransportes über die Notrufnummer des Versicherungsträgers erfolgen. 

Tarifoptionen und Abschluss

Für alle privaten Kunden bietet die Volksbank den Reiseschutz in Kooperation mit der R+V Versicherung an. Die Volksbank bietet den Reiseschutz in Form der Auslandskrankenversicherung an. Diese kann auf Wunsch um eine Auslandsunfallversicherung erweitert werden. Da die kooperierende R+V keine weiteren Reiseversicherungen in ihrer Angebotspalette hat, kann die Versicherungspolice der Volksbank nicht mit weiteren Policen ergänzt werden. Eine Reiserücktritts- oder Reiseabbruchversicherung sowie eine Reisegepäckversicherung sind über die Volksbank nicht verfügbar. Für Versicherungspolicen mit einem umfangreichen Reiseschutz steht der auf dieser Seite integrierte Tarifrechner zur Verfügung. Mit diesem können Reiseschutzversicherungen unterschiedlicher Anbieter bedarfsgerecht gewählt und verglichen werden. Der Abschluss der Reiseschutzversicherung bei der Volksbank kann nicht über das Internet erfolgen. Hierfür muss ein Beratungstermin mit einem Berater in einer ansässigen Filiale vereinbart werden. Mehr als 11.000 Versicherungsberater der R+V Versicherung stehen in den Filialen vor Ort als Ansprechpartner zum Abschluss der Volksbank Reiseschutzversicherung bereit. 

Ergänzender Reiseschutz

Der Reiseschutz der Volksbank kann in Kooperation mit der R+V Versicherung um eine Reiseunfallversicherung erweitert werden. Der Reiseschutz der Volksbank kann nur in Verbindung mit der angebotenen Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden. Die Police ist optional und kann in die Volksbank Reiseschutzversicherung integriert werden, wenn dies gewünscht wird. Die Auslandsunfallversicherung ist eine Vorsorgepolice, die den Versicherungsnehmer vor den finanziellen Belastungen aufgrund eines Unfalls während der Reise schützt. Die Volksbank Reiseunfallversicherung wird mit einer Versicherungssumme von 40.000 Euro angeboten. Andere Versicherungssummen sind nicht wählbar. Wenn der Versicherungsnehmer durch einen Unfall während der Reise zum Invaliden wird, erfolgt die umgehende Leistung aus der Reiseschutzversicherung. Ab einem Invaliditätsgrad von 1 % wird eine anteilige Leistung erbracht. Die Leistung aus der Unfallversicherung ergibt sich aus einer gestaffelten Auflistung und steigert sich mit einem zunehmenden Invaliditätsgrad. Wenn aus dem Unfall während des Auslandsaufenthaltes ein Invaliditätsgrad von 50 % oder mehr resultiert, ist die durch die R+V getragene Reiseunfallversicherung zur vollen Leistung verpflichten. Dann erhält der Versicherungsnehmer gegen Vorlage der ärztlichen Unterlagen die Versicherungssumme in voller Höhe.