Länderspezifische Versicherungen

Länderspezifische Versicherungen

Den Besonderheiten eines Reisezieles entsprechend müssen auch Reiseschutzversicherungen individuell ausgestaltet werden.

Reiseschutzversicherung Deutschland

  • Einreisevoraussetzung für EU-Ausländer (Schengen-Visum):
    • Reisekrankenversicherung: Absicherung des Rücktransports in das Heimatland und von medizinischer Notfallversorgung in Höhe von 30.000 € 

Reiseschutzversicherung Indien

  • Die Risiken Terrorismus und innere Unruhen sollten von der Reiseschutzversicherung abgedeckt werden.
  • Auf eine umfassende Reisekrankenversicherung, die bereits einen medizinisch „sinnvollen“ Rücktransport einschließt, ist zu achten.
  • Reiserechtsschutz ist zu empfehlen.

Reiseschutz Kuba

  • sinnvoll: Krankenreiseschutz vor Naturkatastrophen (Gefahr von Wirbelstürmen, starken Regenfällen und Erdlawinen)
  • bei Reisen auf Kuba: Mitführung einer (ggf. aktuell bestätigten) Police der Reisekrankenversicherung
  • Bei Nichtmitführung einer Police ist bei Einreise eine Reisekrankenversicherung abzuschließen (Zuschläge bei Vorerkrankungen und bei über 70-Jährigen).

Reiseschutzversicherung Russland

  • Reisekrankenversicherung ist Visumsvoraussetzung.
    • erforderlich: Abschluss bei einer Versicherung, die in Russland anerkannt ist

Reiseschutzversicherung Schweiz

  • Reiseschutzversicherung mit Rücktransportleistung
    • für gesetzlich Krankenversicherte zweckmäßig, da die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) keinen Rücktransport gewährleistet

Reiseschutzversicherung Thailand

  • Eine Reiseschutzversicherung sollte die Haftungsgründe innere Unruhen, Terrorismus und Krieg sowie Naturkatastrophen (insb. Überschwemmungen und Schlammlawinen) einschließen.

Reiseschutzversicherung USA

  • Reisekrankenversicherung besonders wichtig
    • deutlich höhere Behandlungskosten in den USA
    • bei den meisten Versicherern: erhöhte Versicherungsprämien

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Jede Reiseschutzversicherung muss an die Anforderungen des jeweiligen Reiselandes angepasst werden. Ein Tarifrechner ermöglicht die Auswahl der geeigneten Versicherungsbausteine. Zu unserem Tarifrechner gelangen Sie über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“.

12 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseschutzversicherung?

    Ganz ursprünglich geht der Begriff der Reiseschutz Versicherung schon auf die Gründung des Schengen-Gebiets in Europa zurück. Damals wurde der Schutz für Reisende innerhalb der Schengen-Staaten geprägt, er garantiert die Übernahme aller Kosten, die während eines Besuchs im Ausland anfallen können. Im schlimmsten Fall waren damals sogar die Kosten einer möglichen Abschiebung im Reiseschutz enthalten, sollte diese notwendig sein. Eine Reiseschutzversicherung sollte damit die Verpflichtungserklärung eines Bürgers der Europäischen Union ersetzen, da dieser anderenfalls als Bürge für die Kosten hätte haften müssen, die sein Gast in dem fremden Land verursacht. Aus dem früheren Reiseschutz ist heute ein Paket aus den wichtigsten Reiseversicherungen geworden, welches alle wesentlichen Urlaubsrisiken abdeckt.

  • Welche Reiseschutzversicherungen gibt es?

    Man unterscheidet im Wesentlichen die Reiserücktrittsversicherung, die an eine Reiseabbruchversicherung gekoppelt sein kann, die Reisegepäckversicherung und die Reisekrankenversicherungen bzw. bei langen Aufenthalten die Auslandsreisekrankenversicherung. Sie sorgen für eine umfassende Absicherung im Urlaub. Die Reiserücktrittversicherung deckt Kosten ab, die der Reiseveranstalter geltend macht, weil eine gebuchte Reise recht kurzfristig vor dem Reiseantritt storniert wird. Die Reiseabbruchversicherung deckt die Kosten ab, die anfallen, wenn ein Urlaub aus z.B. gesundheitlichen abgebrochen werden muss. Die Reisegepäckversicherung sichert dagegen das Gepäck und die Inhalte vor Diebstahl und Beschädigungen ab. Und schließlich gehört auch die Reisekrankenversicherungen bzw. Auslandsreisekrankenversicherung zu den Reiseschutzversicherungen. Bei unserem Rechner können Sie frei wählen, welche der vier Versicherungsarten Sie abschließend möchten.

  • Wer bietet Reiseschutzversicherungen an?

    Reiseversicherungen werden von vielen Gesellschaften angeboten, dabei sind die großen etablierten Namen genauso am Markt vertreten wie die kleineren Nischenversicherer oder auch die günstigen Direktversicherer. Wer ausschließlich auf den Preis abstellt. Unser Vergleichsrechner listet die wichtigsten und besten Versicherungen aus dem Bereich für Sie auf.

 

Weitere Informationen


Der Umfang der richtigen Reiseschutzversicherung hängt nicht nur von den persönlichen Bedürfnissen des Reisenden und dessen Familienangehörigen ab. Wichtige Faktoren bei der Wahl der richtigen Reiseversicherung sind die Art der gebuchten Reise und in erster Linie das Reiseland. Die Versicherungsgesellschaften bieten Reiseschutzversicherung mit deutschlandweiter, europaweiter und weltweiter Gültigkeit an. Nur sehr wenige Reiseländer werden in den Versicherungsbedingungen ausgenommen. 

Einreisebedingung

Wichtig ist ein gültiger Reiseschutz in Kuba, da der Nachweis über eine abgeschlossene Reisekrankenversicherung hier eine Einreisebedingung ist. Ist bei der Einreise kein ausreichender Reiseschutz für Kuba vorhanden, muss der Einreisende vor Ort eine überteuerte und deutlich leistungseingeschränkte Police abschließen. Umgekehrt gilt für ausländische Gäste in Deutschland eine Versicherungspflicht. Die Reisenden müssen bereits bei der Beantragung eines Visums die Reiseschutzversicherung für Deutschland nachweisen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn es sich um einen längeren Aufenthalt in Deutschland handelt. 

Deutschland und die Schweiz

Auch für Reisen innerhalb Deutschlands ist es ratsam, eine Reiseschutzversicherung abzuschließen. Eine Reisekrankenversicherung oder Auslandskrankenversicherung muss bei einer derartigen Reiseschutzversicherung nicht enthalten sein, da der bereits vorhandene Versicherungsschutz durch die private oder gesetzliche Krankenversicherung ausreichend ist. Dennoch sollte geprüft werden, ob ein medizinisch notwendiger Rücktransport vom Urlaubsort zum Wohnort des Reisenden im Umfang der vorhandenen Versicherung enthalten ist. Ist dies nicht der Fall, sollte für die Deckung dieser Kosten eine Reiseschutzversicherung für Deutschland abgeschlossen werden, die auch einen Transport beinhaltet. Einige Versicherungsgesellschaften bieten die Reiseschutzversicherung für alle Reisen innerhalb Deutschlands an und nehmen auch Tagesausflüge in den Versicherungsumfang auf. In der Regel sind damit Ausflüge definiert, bei denen eine Entfernung von mehr als 50 Kilometern zurückgelegt wird Unabhängig vom genutzten Verkehrsmittel sollte die Reiseschutzversicherung für Deutschland inklusive einer Reiserücktritts- und Stornokostenversicherung abgeschlossen werden. Dann sind alle bei einem Reiserücktritt oder einem vorzeitigen Reiseabbruch entstehenden Stornierungs- und Transportkosten abgedeckt. Darüber hinaus sollte als Sachversicherung für die Reise eine Reisegepäckversicherung mit einer ausreichenden Deckungssumme nicht außer Acht gelassen werden. Insbesondere bei Reisen mit einem Wohnmobil und dem Aufenthalt auf einem Campingplatz muss darauf geachtet werden, dass die sogenannte Campingdeckung hinterlegt ist. Für Reisen in die Schweiz sollte neben der Reisegepäckversicherung und der Reiserücktrittskostenversicherung auch eine Reisekrankenversicherung abgeschlossen werden. Die Reiseschutzversicherung für die Schweiz kommt dann für entstehende Kosten bei einem unfall- oder krankheitsbedingten Rücktransport auf. Behandlungskosten werden teilweise von der bereits vorhandenen Krankenversicherung erstattet. Um die Leistungen einer Unfallversicherung und einer Haftpflichtversicherung in Anspruch nehmen zu können, sollten diese als notwendige Reiseschutzversicherung für die Schweiz abgeschlossen werden. 

Weltweiter Reiseschutz

Neben den Reiseschutzversicherungen mit europaweiter Gültigkeit werden von nahezu allen Reiseversicherern die Policen mit weltweiter Gültigkeit angeboten. Bei Abschluss einer Reiseschutzversicherung mit weltweiter Gültigkeit sind nur in wenigen Ausnahmefällen einzelne Reiseländer aus dem Versicherungsschutz ausgenommen. Dies sind insbesondere Kriegsgebiete und Krisenländer. Die Reiseschutzversicherung für Indien unterscheidet sich nicht von der Reiseschutzversicherung für Thailand und der Reiseschutzversicherung für Russland. Da die Kosten bei einer ambulanten oder stationären Behandlung in diesen Ländern aber sehr hoch sind, sollte eine ausreichende Reisekrankenversicherung im Versicherungspaket integriert sein. Eine wichtige Reiseschutzversicherung für Indien, Thailand und Russland ist zudem die Reiserücktrittskostenversicherung. Aufgrund der hohen Reisepreise kann sich der Reisende gegen die ebenfalls hohen Stornierungskosten schützen. Eine kombinierte Reiseabbruchversicherung für diese Länder bietet Schutz vor entstehenden Rückreisekosten, wenn die Reise abgebrochen werden muss. Einige Versicherungsgesellschaften bieten die Reiseschutzversicherung mit weltweitem Geltungsbereich in zwei verschiedenen Tarifen an. Reisende müssen hier beachten, dass sie bei Bedarf eine Reiseschutzversicherung für die USA und Kanada abschließen. Wenn beim Abschluss der Reiseschutzversicherung nicht eindeutig ersichtlich ist, ob Reisen in die Vereinigten Staaten und nach Kanada umfassend abgedeckt sind, sollte die gezielte Nachfrage beim Anbieter der Versicherung erfolgen. Insbesondere bei der Beantragung einer Ganzjahrespolice sollte die Reiseschutzversicherung für die USA und Kanada Gültigkeit haben. Sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Kanada sind ambulante und stationäre Behandlungen sowie ein medizinisch notwendiger Rücktransport mit sehr hohen Kosten verbunden. Um hier ausreichend versichert zu sein, muss zwingend die Deckung für USA und Kanada integriert sein.