Reiseschutz für jedes Verkehrsmittel

Reiseschutz für jedes Verkehrsmittel

Eine Reiseschutzversicherung ist bei den Gesellschaften meistens ein Paket von Versicherungen, die rund um die Reise abgeschlossen werden können. Sie leistet Schadenersatz, wenn vor oder während einer Reise Ereignisse eintreten, so dass die Reise abgesagt bzw. abgebrochen werden muss und sie übernimmt Krankheitskosten oder Kosten für den Verlust des Gepäcks. Die Höhe der Beiträge wird auch davon beeinflusst, ob die Reise mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit Bus und Bahn angetreten wird.

Reiseschutzversicherung bei Pauschalreisen

  • sinnvoll, bei Reisebuchung im Reisebüro die Versicherung einzuschließen, dann gilt der Reiseschutz für die gesamte Reise
  • unbedingt empfehlenswert, vor allem für Flug- und Schiffsreisen

Reiseversicherung für Auto- oder Bahnreisen

  • Bei individuell geplanten Reisen ist zu prüfen, welcher Versicherungsschutz benötigt wird
  • der Bahn-Reiseschutz beinhaltet nur die An- und Abreisen
  • Auto-Reiseschutzversicherung enthält häufig Autoschutzbrief für Europa

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Wer eine Reiseschutzversicherung abschließen möchte, sollte die verschiedenen Angebote genau vergleichen und prüfen, welcher Versicherungsschutz notwendig ist. Unser Tarifrechner ermittelt mit einem Klick auf den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ die günstigsten Angebote.

12 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseschutzversicherung?

    Ganz ursprünglich geht der Begriff der Reiseschutz Versicherung schon auf die Gründung des Schengen-Gebiets in Europa zurück. Damals wurde der Schutz für Reisende innerhalb der Schengen-Staaten geprägt, er garantiert die Übernahme aller Kosten, die während eines Besuchs im Ausland anfallen können. Im schlimmsten Fall waren damals sogar die Kosten einer möglichen Abschiebung im Reiseschutz enthalten, sollte diese notwendig sein. Eine Reiseschutzversicherung sollte damit die Verpflichtungserklärung eines Bürgers der Europäischen Union ersetzen, da dieser anderenfalls als Bürge für die Kosten hätte haften müssen, die sein Gast in dem fremden Land verursacht. Aus dem früheren Reiseschutz ist heute ein Paket aus den wichtigsten Reiseversicherungen geworden, welches alle wesentlichen Urlaubsrisiken abdeckt.

  • Welche Reiseschutzversicherungen gibt es?

    Man unterscheidet im Wesentlichen die Reiserücktrittsversicherung, die an eine Reiseabbruchversicherung gekoppelt sein kann, die Reisegepäckversicherung und die Reisekrankenversicherungen bzw. bei langen Aufenthalten die Auslandsreisekrankenversicherung. Sie sorgen für eine umfassende Absicherung im Urlaub. Die Reiserücktrittversicherung deckt Kosten ab, die der Reiseveranstalter geltend macht, weil eine gebuchte Reise recht kurzfristig vor dem Reiseantritt storniert wird. Die Reiseabbruchversicherung deckt die Kosten ab, die anfallen, wenn ein Urlaub aus z.B. gesundheitlichen abgebrochen werden muss. Die Reisegepäckversicherung sichert dagegen das Gepäck und die Inhalte vor Diebstahl und Beschädigungen ab. Und schließlich gehört auch die Reisekrankenversicherungen bzw. Auslandsreisekrankenversicherung zu den Reiseschutzversicherungen. Bei unserem Rechner können Sie frei wählen, welche der vier Versicherungsarten Sie abschließend möchten.

  • Wer bietet Reiseschutzversicherungen an?

    Reiseversicherungen werden von vielen Gesellschaften angeboten, dabei sind die großen etablierten Namen genauso am Markt vertreten wie die kleineren Nischenversicherer oder auch die günstigen Direktversicherer. Wer ausschließlich auf den Preis abstellt. Unser Vergleichsrechner listet die wichtigsten und besten Versicherungen aus dem Bereich für Sie auf.

 

Weitere Informationen


So zahlreich wie die Angebote der verschiedenen Reiseveranstalter sind auch die Angebote der Versicherer für Reiseschutzversicherungen. Die Reiseschutzversicherung für das Auto beinhaltet andere Bestandteile als die Reiseschutzversicherung bei Flügen oder die Reiseschutzversicherung bei Schiffsreisen. Über den eigens für diese Seite entwickelten Tarifrechner finden Sie die passende Reiseschutzversicherung für jede Art von angebotener Urlaubsreise. Im Rahmen der Urlaubsbuchung wird nicht immer vom Reiseveranstalter direkt ein umfassender Reiseschutz angeboten, der auf die gewählte Reise abgestimmt ist. Beim zusätzlichen oder nachträglichen Abschluss der Reiseschutzversicherung und bei der Auswahl der passenden Versicherung im Vergleich ist das gewählte Reisemittel ein wichtiges Kriterium. Dies ist insbesondere auch dann wichtig, wenn der Reiseschutz für alle Reisen innerhalb eines Jahres gültig sein soll. Dann muss der Reiseschutz für den Flug ebenso gewährleistet sein wie der ausreichende Reiseschutz bei eigener Anreise mit dem Auto.

Flugreisen

Der Reiseschutz beim Fliegen wird häufig bereits bei der Flugbuchung angeboten. Ein gesonderter Abschluss der Reiseschutzversicherung für Flugreisen ist empfehlenswert, da hier durch den Versicherungsvergleich oftmals ein günstigerer Tarif gefunden werden kann. Reisende sollten bei der Wahl der Reiseschutzversicherung beim Fliegen vor allem Wert auf eine Reisegepäckversicherung und eine Reiserücktrittsversicherung legen. Ein ausreichender Schutz durch eine Reisekrankenversicherung ist in den angebotenen Versicherungspaketen der Versicherer enthalten oder einzeln zu buchbar. Insbesondere die Reisegepäckversicherung ist eine notwendige Reiseschutzversicherung bei Flügen. Die Haftung der Fluggesellschaften für das Reisegepäck ist nur in sehr geringer Höhe festgelegt, so dass verlorenes oder beschädigtes Gepäck nicht vollwertig ersetzt wird. Zudem besteht durch eine abgeschlossene Reiseschutzversicherung während der Reise ein ausreichender Schutz und nicht nur während der Beförderungszeiten durch die ausführende Fluggesellschaft. Eine weitere wichtige Reiseschutzversicherung bei Flug und Flugreisen ist die Rücktrittskostenversicherung. Die Fluggesellschaften fordern hohe Stornogebühren und hohe Umbuchungsgebühren, die dann durch die vorhandene Reiseschutzversicherung übernommen werden.

Schiffsreisen

Die Reiseschutzversicherung für Schiffsreisen wird von den meisten Versicherungsgesellschaften als gesonderte Versicherungspolice angeboten. Insbesondere beim Abschluss einer Jahrespolice sind Kreuzfahrten und Schiffsreisen häufig anhand der Versicherungsbedingungen aus dem Versicherungsumfang ausgeschlossen. Wird die Reiseschutzversicherung für Schiffsreisen benötigt, muss dies der Versicherungsgesellschaft bereits beim Abschluss mitgeteilt werden. Die Reiseschutzversicherung mit Einschluss der Kreuzfahrt ist auch nötig, wenn nur ein Teil der gebuchten Reise als Schiffsreise durchgeführt wird. Für kombiniert Reisen mit einer Kreuzfahrt und einem Landurlaub muss eine der Spezialpolicen abgeschlossen werden. Beim Abschluss der Reiseschutzversicherung für eine Kreuzfahrt oder Schiffsreise ist der Zielpunkt ausschlaggebend, der am weitesten vom Abreiseort des Versicherungsnehmers entfernt liegt. 

Eigene Anreise und Urlaubsreise mit dem Auto

Für die Urlaubsreise mit dem eigenen Auto sollte ein umfassender Reiseschutz vorhanden sein. Dies ist für Reisen innerhalb Deutschlands ebenso ratsam, wie für grenzüberschreitende Urlaube mit dem eigenen Kfz. Nicht nur der Reisende selbst benötigt einen umfassenden Versicherungsschutz sondern auch das zur Reise genutzte Kfz. Um für den Reisenden und die Mitreisenden einen ausreichenden Versicherungsschutz zu gewährleisten, sollte bei grenzüberschreitenden Reisen ein Reiseschutzpaket mit mindestens europaweiter Gültigkeit abgeschlossen werden. Als zusätzliche Reiseschutzversicherung für das Auto werden die sogenannten Auslandsschutzbriefe angeboten. Diese garantieren eine schnelle und unkomplizierte Unterstützung, wenn es während der Auslandsreise mit dem PKW, Motorrad oder Wohnmobil zu Schwierigkeiten kommt. Eine ausreichende Versicherungsleistung ist dann im Schadensfall oder bei einem Unfall garantiert. Die bei einem Auslandsschutzbrief vereinbarten Deckungssummen sind so angesetzt, dass die im Ausland geltenden Mindestsummen erfüllt sind. Der erste Ansprechpartner für den KFZ-Reiseschutz kann die Versicherungsgesellschaft sein, bei der die Haftpflichtversicherung und die Kaskopolice abgeschlossen wurden. Dennoch lohnt sich auch hier ein Versicherungsvergleich, da ein zusätzlicher Auslandsschutzbrief mit sehr unterschiedlichen Leistungen und zu unterschiedlichen Beiträgen angeboten wird. Ein umfassender Versicherungsschutz sollte auch bei Reisen innerhalb Deutschlands nicht außer Acht gelassen werden. Beim Abschluss einer Reiseschutzpolice innerhalb Deutschlands kann auf die Reisekrankenversicherung verzichtet werden, da hier die anfallenden Kosten durch die gesetzliche oder private Krankenversicherung gedeckt sind. Für einige europäische Länder ist die in Deutschland abgeschlossene Krankenversicherung ebenfalls gültig, dies sollte im Vorfeld bei der versichernden Gesellschaft erfragt werden. Die bei den Reiseschutzversicherungspaketen enthaltenen Reiserücktrittsversicherungen und Reisegepäckversichrungen sind auch bei der Urlaubsreise mit dem eigenen PKW wichtig. Erfolgt die Anreise aus einem versicherten Grund nicht oder verspätet, werden Umbuchungs- und Stornierungskoten gedeckt. Das Reisegepäck ist während der gesamten Reisedauer versichert. Bei Reisen mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen sollte der Versicherungsnehmer eine Police wählen, die die Campingplatzdeckung enthält. Dann ist das Gepäck auch während des Aufenthaltes auf einem Camping- oder Zeltplatz ausreichend versichert.