Reiseschutzversicherung Ja oder Nein?

Reiseschutzversicherung Ja oder Nein?

Viele Reisende fragen sich: Braucht man eine Reiseschutzversicherung? Die Frage ob eine Reiseschutzversicherung sinnvoll ist, ist durchaus berechtigt. Für einen unbeschwerten und sicheren Urlaub ist es jedoch sehr empfehlenswert, eine Reiseschutzversicherung abzuschließen. Eine Reiseschutzversicherung ist wichtig, da sie bei den verschiedensten Problemen, rund um die Urlaubsreise, für eine Absicherung sorgt. Wofür eine Reiseschutzversicherung alles leistet, kann bei einem Versicherungsvergleich herausgefunden werden. Wird dieser durchgeführt, kann schnell festgestellt werden, dass eine Reiseschutzversicherung notwendig ist, und diese auch nicht viel Geld kostet. 

Wozu brauche ich eine Reiseschutzversicherung?

  • Versicherungsschutz bei Reiserücktritt
  • Versicherungsschutz bei Reiseabbruch
  • Versicherungsschutz bei Krankheit im Urlaub
  • Versicherungsschutz bei Verlust von Dokumenten
  • Versicherungsschutz bei Autopannen im Ausland
  • Versicherungsschutz bei Rechtsschutzproblemen im Ausland

Ist der Reiseschutz für Flüge notwendig?

  • Auch bei reinen Flugreisen ist eine Reiseschutzversicherung sinnvoll
  • Versicherungsschutz bei Anschlussflügen möglich
  • Versicherungsschutz bei verspäteten Abflügen
  • Versicherungsschutz bei verpassten Reiseleistungen aufgrund von verspäteten Flügen

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Über unsere Homepage kann ein Versicherungsvergleich durchgeführt werden. Hierfür muss einfach der blaue Button “Zum Versicherungsvergleich” genutzt werden und schon kann die individuelle Reiseschutzversicherung berechnet werden. Reiseschutzversicherung ja oder nein? Die Antwort hierauf sollte bei jeder Reise eindeutig lauten: Ja, ich brauche eine Reiseschutzversicherung.

12 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseschutzversicherung?

    Ganz ursprünglich geht der Begriff der Reiseschutz Versicherung schon auf die Gründung des Schengen-Gebiets in Europa zurück. Damals wurde der Schutz für Reisende innerhalb der Schengen-Staaten geprägt, er garantiert die Übernahme aller Kosten, die während eines Besuchs im Ausland anfallen können. Im schlimmsten Fall waren damals sogar die Kosten einer möglichen Abschiebung im Reiseschutz enthalten, sollte diese notwendig sein. Eine Reiseschutzversicherung sollte damit die Verpflichtungserklärung eines Bürgers der Europäischen Union ersetzen, da dieser anderenfalls als Bürge für die Kosten hätte haften müssen, die sein Gast in dem fremden Land verursacht. Aus dem früheren Reiseschutz ist heute ein Paket aus den wichtigsten Reiseversicherungen geworden, welches alle wesentlichen Urlaubsrisiken abdeckt.

  • Welche Reiseschutzversicherungen gibt es?

    Man unterscheidet im Wesentlichen die Reiserücktrittsversicherung, die an eine Reiseabbruchversicherung gekoppelt sein kann, die Reisegepäckversicherung und die Reisekrankenversicherungen bzw. bei langen Aufenthalten die Auslandsreisekrankenversicherung. Sie sorgen für eine umfassende Absicherung im Urlaub. Die Reiserücktrittversicherung deckt Kosten ab, die der Reiseveranstalter geltend macht, weil eine gebuchte Reise recht kurzfristig vor dem Reiseantritt storniert wird. Die Reiseabbruchversicherung deckt die Kosten ab, die anfallen, wenn ein Urlaub aus z.B. gesundheitlichen abgebrochen werden muss. Die Reisegepäckversicherung sichert dagegen das Gepäck und die Inhalte vor Diebstahl und Beschädigungen ab. Und schließlich gehört auch die Reisekrankenversicherungen bzw. Auslandsreisekrankenversicherung zu den Reiseschutzversicherungen. Bei unserem Rechner können Sie frei wählen, welche der vier Versicherungsarten Sie abschließend möchten.

  • Wer bietet Reiseschutzversicherungen an?

    Reiseversicherungen werden von vielen Gesellschaften angeboten, dabei sind die großen etablierten Namen genauso am Markt vertreten wie die kleineren Nischenversicherer oder auch die günstigen Direktversicherer. Wer ausschließlich auf den Preis abstellt. Unser Vergleichsrechner listet die wichtigsten und besten Versicherungen aus dem Bereich für Sie auf.

 

Weitere Informationen


Ursprünglich waren unter dem Begriff der Reiseschutzversicherung die Reisekranken- und Haftpflichtversicherung zusammengefasst, die jeden Reisenden in die Schengen-Staaten absichern sollten. Seite Ende März 2003, nachdem mit Blankoformularen dieser Versicherung gehandelt wurde, werden Reiseschutzversicherungen als solches nicht mehr angeboten. Vielmehr werden mit dem Begriff jetzt alle Versicherungen rund um Reisen bezeichnet. Doch wie ist das mit der Reiseschutzversicherung? Ist eine Reiseschutzversicherung notwendig? Braucht man eine Reiseschutzversicherung tatsächlich? Ist der Reiseschutz bei Flug notwendig? Wozu dient die Reiseschutzversicherung? All diese und weitere Fragen klären wir nachfolgend.

Wofür ist eine Reiseschutzversicherung gut?

Die Reiseschutzversicherung umfasst alle Versicherungen, die den Urlauber gegen unvorhersehbare Ereignisse (z. B. Krankheit) vor und während des Urlaubs absichern. Eine Standard-Reiseschutzversicherung gibt es dabei nicht, vielmehr werden verschiedene Arten von Reiseschutzversicherungen angeboten, die auf die speziellen Bedürfnisse der Urlauber abgestimmt sind. Einige dieser Reiseschutzversicherungen sind sinnvoll, andere Reiseschutzversicherungen nicht nötig. So lohnt sich zum Beispiel eine Reiserücktrittsversicherung, während spezielle Reisehaftpflichtversicherungen nicht unbedingt benötigt werden. Eine Reiseschutzversicherung ist immer dann gut, wenn Risiken zu erwarten sind, die den Urlaub eintrüben könnten. Oft werden Reiseschutzversicherungen immer gemeinsam mit der Buchung einer Flugreise angeboten, da hier die Kosten oft hoch sein können. Bei Reisen mit dem eigenen Auto werden Reiseschutzversicherungen von Urlaubern eher selten genutzt.

Ist eine Reiseschutzversicherung sinnvoll?

Eine Reiseschutzversicherung ist durchaus sinnvoll. Sie führt auf jeden Fall dazu, den Urlaub entspannter anzugehen. In den meisten Fällen wird sie zwar nicht benötigt, aber allein das Wissen, dass man im Urlaub gegen finanzielle Risiken abgesichert ist, lässt einen Urlaub tatsächlich zum Erholungsurlaub werden. Vor allem, weil die Kosten unter Umständen in immense Höhen steigen können. Gerade bei Pauschalreisen können Reiserücktritt oder –abbruch sowie Krankheit schnell ein großes finanzielles Problem darstellen. Zu den sinnvollen Reiseschutzversicherungen für Reisen ins Ausland gehören deshalb die Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung sowie eine Auslandsreisekrankenversicherung. Auch Reiseunfallversicherungen und die Reisegepäckversicherung sind unter Umständen sehr sinnvoll. Generell sollten Urlauber bedenken, dass eine Reiserücktrittsversicherung sich immer dann lohnt, wenn die Reise einen hohen Wert hatte, da bei Reiserücktritt in der Regel nur Stornokosten entsprechend dem Reisewert anfallen.

Reiseschutzversicherung ja oder nein? Brauche ich eine Reiseschutzversicherung?

Ob eine Reiseschutzversicherung abgeschlossen wird, ist jedem Urlauber generell selbst überlassen. Eine Pflicht zum Abschluss einer der vielen Reiseschutzversicherungen besteht nicht. Dennoch sind einige Reiseschutzversicherungen durchaus sinnvoll, so dass bei der Urlaubsplanung zumindest auch dieser Punkt bedacht werden sollte. Welche Versicherungen letztendlich abgeschlossen werden, liegt im Ermessen eines jeden Urlaubers selbst. Ob der Urlauber die Reiseschutzversicherung wirklich braucht, muss er für sich selbst entscheiden.

Welche Reiseschutzversicherungen gibt es?

Von den Versicherern wird eine Vielzahl von Reiseschutzversicherungen angeboten. Vor allem der Reiseschutz bei Flug ist notwendig. Zu den wichtigsten Reiseschutzversicherungen gehört die Reiserücktritts- und –abbruchsversicherung. Außerdem erweisen sich auch die Auslandsreisekrankenversicherung und die Reiseunfallversicherung als sinnvoll. Weitere Versicherungen, bei ein Vertragsabschluss genau abgewägt werden sollte, sind die Reisegepäckversicherung, die Reisehaftpflichtversicherung, die Reise-Mietwagen-Versicherung sowie die Reisenotrufversicherung.

Vergleichen lohnt sich!

Da das Angebot an Reiseschutzversicherungen sehr vielfältig ist und man als Laie hier schnell den Überblick verlieren kann, ist ein Versicherungsvergleich durchaus ratsam. Mit unserem Tarifrechner ist ein guter Versicherungsvergleich möglich. Klicken Sie einfach hier, um einen ausführlichen Versicherungsvergleich durchführen zu können. Nur so erhalten Sie einen individuellen Versicherungsschutz, der voll und ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.