Varianten der Reiseschutzversicherung

Varianten der Reiseschutzversicherung

“Reiseschutzversicherung” ist der Oberbgriff für verschiedene Versicherungssparten im Bereich des Reiseschutzes. Welche Versicherung für eine Reise benötigt wird, hängt immer von der individuellen Situation und vom individuellen Bedarf ab. Auch welcher der unterschiedlichen Tarife passend ist, muss immer im Einzelfall entschieden werden.

mögliche Reiseschutzversicherungen

  • Reisestornoversicherung
  • Reiseabbruchversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Reisekrankenversicherung
  • Reiseunfallversicherung
  • Reisehaftpflichtversicherung
  • Reiserechtsschutzversicherung

Tarifvarianten

  • Abschluss für eine spezielle Reise
  • Jahresversicherung für alle Reisen während des Versicherungsjahres
  • jede Sparte einzeln abschließbar
  • Abschluss eines Versicherungspaketes
  • Tarife mit oder ohne Selbstbehalt im Versicherungsfall

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Tarifen und Abschlussmöglichkeiten ist ein Versicherungsvergleich sinnvoll und empfehlenswert. Auf den seiteninternen Vergleichsrechner gelangen Sie über den blauen Button “Zum Versicherungsvergleich”. Der Rechner ermittelt Ihrem Bedarf entsprechend die besten und günstigsten Reiseschutzversicherungen. Nach dem Tarifvergleich kann auf Wunsch ein Onlinevertrag für die Versicherung Ihrer Wahl abgeschlossen werden.

 

12 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

1 von 1 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Reiseschutzversicherung?

    Ganz ursprünglich geht der Begriff der Reiseschutz Versicherung schon auf die Gründung des Schengen-Gebiets in Europa zurück. Damals wurde der Schutz für Reisende innerhalb der Schengen-Staaten geprägt, er garantiert die Übernahme aller Kosten, die während eines Besuchs im Ausland anfallen können. Im schlimmsten Fall waren damals sogar die Kosten einer möglichen Abschiebung im Reiseschutz enthalten, sollte diese notwendig sein. Eine Reiseschutzversicherung sollte damit die Verpflichtungserklärung eines Bürgers der Europäischen Union ersetzen, da dieser anderenfalls als Bürge für die Kosten hätte haften müssen, die sein Gast in dem fremden Land verursacht. Aus dem früheren Reiseschutz ist heute ein Paket aus den wichtigsten Reiseversicherungen geworden, welches alle wesentlichen Urlaubsrisiken abdeckt.

  • Welche Reiseschutzversicherungen gibt es?

    Man unterscheidet im Wesentlichen die Reiserücktrittsversicherung, die an eine Reiseabbruchversicherung gekoppelt sein kann, die Reisegepäckversicherung und die Reisekrankenversicherungen bzw. bei langen Aufenthalten die Auslandsreisekrankenversicherung. Sie sorgen für eine umfassende Absicherung im Urlaub. Die Reiserücktrittversicherung deckt Kosten ab, die der Reiseveranstalter geltend macht, weil eine gebuchte Reise recht kurzfristig vor dem Reiseantritt storniert wird. Die Reiseabbruchversicherung deckt die Kosten ab, die anfallen, wenn ein Urlaub aus z.B. gesundheitlichen abgebrochen werden muss. Die Reisegepäckversicherung sichert dagegen das Gepäck und die Inhalte vor Diebstahl und Beschädigungen ab. Und schließlich gehört auch die Reisekrankenversicherungen bzw. Auslandsreisekrankenversicherung zu den Reiseschutzversicherungen. Bei unserem Rechner können Sie frei wählen, welche der vier Versicherungsarten Sie abschließend möchten.

  • Wer bietet Reiseschutzversicherungen an?

    Reiseversicherungen werden von vielen Gesellschaften angeboten, dabei sind die großen etablierten Namen genauso am Markt vertreten wie die kleineren Nischenversicherer oder auch die günstigen Direktversicherer. Wer ausschließlich auf den Preis abstellt. Unser Vergleichsrechner listet die wichtigsten und besten Versicherungen aus dem Bereich für Sie auf.

 

Weitere Informationen


Die zahlreichen Anbieter von Reiseversicherung ermöglichen Reisenden, den individuell passenden Versicherungsschutz für jeden Bedarf abzuschließen. Reiseschutzversicherung können als einzelne Policen abgeschlossen werden oder aber als Reiseschutzpaket. Inhaber von gebührenpflichten Kreditkarten haben häufig bereits eine Reiseversicherung. Der Umfang der mit der Kreditkarte verbundenen Reiseschutzversicherung ist anbieter- und kartenabhängig. Nicht immer bietet die Reiseversicherung den Komplettschutz, so dass hier vor der Reise stets ein ausführlicher Versicherungsvergleich ratsam ist. Reisende sollten hier stets darauf achten, dass der Reiseschutz komplett ist. Sowohl der Versicherungsnehmer oder Karteninhaber als auch alle mitreisenden Angehörigen sollten für die einzelne Reise den umfassenden Versicherungsschutz haben. Um die Vielzahl der Anbieter und die daraus resultierende Vielzahl von angebotenen Versicherungspolicen zu vergleichen, ist ein Tarifrechner ein gutes Hilfsmittel. Für diese Seite steht ein Tarifrechner zur Verfügung, um die aktuellen Konditionen der angebotenen Reiseschutzversicherungen einfach und übersichtlich zu ermitteln und zu vergleichen. Der Bereich der Reiseschutzversicherung umfasst verschiedene Sach- und Personenversicherungen. Für Reisende besteht aufgrund der angebotenen Einzelpolicen und der umfangreichen Versicherungspakete die Möglichkeit, den individuell passenden Versicherungsschutz für alle Reisearten zu erhalten. 

Kreditkarten mit Reiseschutzversicherung

Die Mehrzahl der gebührenpflichtigen Kreditkarten ist mit einem umfangreichen Versicherungspaket ausgestattet. Die Beiträge für die kreditkartengebundenen Versicherungen sind über die jährlich zu entrichtende Kreditkartengebühr abgedeckt. Abhängig von der beantragen Kreditkarte ist diese sogar mit einem 3fach Reiseschutz ausgestattet. Ein 3-facher Reiseschutz wird durch die kreditkartenausgebende Gesellschaft dann garantiert, wenn die Karte zur Zahlung der gebuchten Reise verwendet wird. Ein gewisses Maß an Versicherungsschutz für Reise ist auch dann gegeben, wenn die Karte im Besitz des Reisenden ist und wenn sie vor der Reise eingesetzt wurde. Ob das mit der Kreditkarte verbundene Reiseschutzpaket in vollem Umfang greift, ist bei einigen Anbietern vom Einsatz der Karte abhängig. Wird die Reise mit der Kreditkarte bezahlt, besteht der Versicherungsschutz. Einige Kreditkartengesellschaften ermöglichen auch die Zubuchung von Reiseschutzversicherungen, wenn diese nicht im Umfang der beantragten Kreditkarte enthalten sind. Für Kreditkarten mit einer geringen jährlichen Gebühr kann ein 3-facher Reiseschutz für den Karteninhaber, für dessen Angehörige und für mitreisende Kinder zugekauft werden. Unterschiede bestehen dann in der Versicherungsdauer. Kreditkarten, die für die Reise den Rundum Sorglos-Schutz bereits standartmäßig enthalten, sind mit einer Jahrespolice verbunden. Dann sind alle privaten Reisen innerhalb eines Jahres mit einem umfassenden Versicherungsschutz belegt. Bei der einzelnen Zubuchung des 3fach Reiseschutzes handelt es sich um eine einmalige Police, die mit Beendigung der Reise automatisch erlischt. Für Kreditkarteninhaber ist es ratsam, die mit der Kreditkarte verbundene Reiseversicherung im Vorfeld genau zu prüfen. Besteht hier kein ausreichender Versicherungsschutz, ist es meist günstiger eine Reiseschutzversicherung im Paket abzuschließen, als noch einzelne Reiseversicherungen zu beantragen. 

Rundumsorglos Reiseschutz für alle Reisenden 

Reisende sollten bei Abschluss der Reiseschutzversicherung nicht nur den Zeitraum der gebuchten Reise abdecken. Insbesondere der Zeitraum zwischen der Buchung der Reise und dem Abreisetermin bedarf eines gesonderten Versicherungsschutzes. Wenn die gebuchte Reise nicht oder verspätet angetreten werden kann, kommen hohe Kosten in Form der Stornierungs- und Umbuchungsgebühren auf den Reisenden zu. Um die gesamte Zeitspanne zwischen der bestätigten Reisebuchung und der Beendigung der Reise mit einem umfassenden Versicherungsschutz zu belegen, ist der Abschluss von einem Reiseschutz-Paket mit Reiserücktritts-Versicherung ratsam. Wird die Reise aufgrund einer versicherten Begebenheit nicht oder zu einem späteren Zeitraum angetreten, übernimmt die Reiseversicherung die entstehenden Kosten. Häufig enthält ein Reiseschutz-Paket mit Reiserücktritts-Versicherung eine zusätzliche Reiseabbruchversicherung. In Verbindung mit einer Reisegepäckversicherung, einer Reisekrankenversicherung und einer Reiseunfallversicherung besteht für den Reisenden der Rundumsorglos Reiseschutz. Diese umfangreichen Versicherungspakete können sowohl für einzelne Reisen als auch für alle Reisen innerhalb eines Versicherungsjahres abgeschlossen werden. Alle angebotenen Reiseschutzversicherungen mit und ohne Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung sind für beliebig viele Reisende verfügbar. Der umfangreiche Reiseschutz kann im Paket für Einzelreisende, für reisende Familien und für Gruppen abgeschlossen werden. Beim Abschluss eines Reiseschutzversicherungspaketes kann eine Beitragsreduzierung erreicht werden, wenn eine eigene Beteiligung im Schadensfall vereinbart wird. Die Reiseschutzversicherung ohne Selbstbehalt übernimmt den erstattungsfähigen Schaden bei Eintritt eines versicherten Falles in voller Höhe. Wird eine eigene Beteiligung vereinbart, erfolgt die Berechnung pro gemeldeten Schadensfall. Die Höhe des Selbstbehaltes ist anbieterabhängig und liegt zwischen 10 und 20 Prozent. Der Geltungsbereich der angebotenen Reiseschutzversicherungen ist anbieterabhängig eingeschränkt. Reisende sollten bei Abschluss der Reiseschutzversicherung im Paket beachten, ob der Versicherungsschutz weltweit oder nur europaweit besteht. Bei Abschluss eines Reiseschutzpaketes mit einjähriger Laufzeit sollte auf Kreuzfahrtdeckung für Schiffsreisen geachtet werden. Um sicher zu sein, dass der Reiseschutz komplett für alle Reisen innerhalb eines Versicherungsjahres besteht, sollte die weltweite Gültigkeit und die Kreuzfahrtdeckung ein Bestandteil der Versicherungsbedingungen sein. Auch der Ausschluss einzelner Urlaubs- und Reiseländer sollte vor Abschluss des Versicherungspaketes angefragt werden. 

Stornoschutz und erweiterter Stornoschutz 

Erfolgt der Abschluss einer Reiseschutzversicherung ohne Storno, ist der Zeitraum zwischen der Buchung der Reise und dem Abreisetermin nicht ausreichend abgedeckt. Zwar enthalten einige Kreditkarten eine umfangreiche Reiseschutzversicherung mit Stornoversicherung, diese greift aber nur wenn die gebuchte Reise mit der Kreditkarte bezahlt wurde. Nur wenn die Kreditkartenzahlung erfolgt, besteht für die Reise der Storno Schutz um den Karteninhaber und dessen Angehörige vor anfallenden Stornierungsgebühren und Umbuchungskosten bei einem Reiserücktritt zu schützen. Eine Möglichkeit diese Versicherungslücke abzudecken besteht durch den umfassenden Reiseschutz mit Storno classic. Wird der Reiseschutz mit Storno classic beantragt, enthält diese Police alle für eine Auslandsreise notwendigen Versicherungen. Der Versicherungsnehmer ist während der gesamten Reise umfassend bei Unfall, Krankheit und Reiseabbruch geschützt. Zudem werden durch die enthaltene Stornoversicherung anfallende Kosten bei einem Reiserücktritt erstattet. Beim Stornoschutz classic sind die grundlegenden Reiserücktrittsgründe versichert. Ein individuell erweiterbarer Rücktrittschutz kann durch den Abschluss der Reiseschutzversicherung mit Storno All Risk erreicht werden. Diese umfangreiche Reiseschutzversicherung enthält alle notwendigen Personen- und Sachversicherung für eine Auslandsreise. Die weltweite Gültigkeit umfasst auch Länder wie die Vereinigten Staaten und Kanada. Bei Buchung der Reiseschutzversicherung mit Storno All Risk kann der Versicherungsnehmer zusätzliche Reiserücktrittsgründe benennen, die seinen persönlichen Risiken entsprechen. Diese vom Versicherungsnehmer gewünschten Reiserücktrittsgründe werden schriftlich fixiert und werden so fester Bestandteil der ursprünglichen Versicherungsbedingungen der Stornoversicherung.